Océ InMotion 2006 setzt auf satte Farbe(n)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Océ InMotion 2006 setzt auf satte Farbe(n)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Océ-Deutschland GmbH lädt Kunden und Interessenten zur vierten Océ InMotion vom 2. bis 5. Mai in den Hamburger Freihafen. „Erweitern Sie Ihren Farbraum“ heißt in diesem Jahr das Motto der Frühjahrsmesse, die mit Farbe den Geschäftserfolg der Kunden in den Mittelpunkt rückt. Farbe setzt wertvolle Akzente, steigert die Aufmerksamkeit, verbessert die Wahrnehmung, optimiert die Übersicht, schärft das Profil und poliert das Image: für den kommerziellen Markt ebenso wie für den unternehmensinternen Druck. Denn: Farbe bietet Differenzierung und ist der Erfolgsfaktor im Dialog, nach innen und außen. Bei Farbe zeigt Digitaldruck sein ganzes Potenzial – für alle Formate, für alle Anwendungen und auf allen Bedruckstoffen. Deshalb setzt Océ im Rahmen seiner Frühjahrsmesse Océ InMotion auf satte Farbe(n). Zahlreiche Lösungen – viele Neuentwicklungen bei Hardware, Software und Technologie sind dabei – unterstützen Anwender bei der internen und externen Präsentation und Kommunikation. Océ hält frische Ideen und Dienstleistungen bereit, Wirkung in jeder Hinsicht zu steigern – und das auf 4.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Die Océ InMotion im Mai präsentiert in diesem Jahr digitalen Farb- und Schwarzweißdruck in Perfektion, maßgeschneidert für alle Anwendungen: für wirkungsvolles CRM, CAD-Anwendungen in Vollfarbe und für die visuelle Indoor- und Outdoor-Kommunikation, von Highlight Colour, CustomTone, Multi-CustomTone bis zur Vollfarbe, auf allen Materialien und Papieren.
„Mit Océ sind Kunden jetzt in allen Farbräumen zuhause“, sagt Sebastian Landesberger, Vorsitzender der Océ-Deutschland Geschäftsführung, „wir haben in diesem Jahr Farbe als Thema gewählt, weil Farbe den Geschäftserfolg steigert und der farbige Digitaldruck mit Océ der optimale Weg ist, Erfolg wirtschaftlich und effektiv zu realisieren.“

Die Océ InMotion thematisiert auch in diesem Jahr praxisnahe Lösungen. Océ zeigt Erfolgsstorys anhand intelligenter Dokumenten- und Workflowlösungen. Ein perfekt abgestimmtes Produktportfolio, erweitert um zahlreiche Neuheiten für alle Formate, optimale Kompatibilität von Hard- und Software, kompetentes Consulting und Services aus einer Hand sind Argumente, die Océ in einer Marke vereint.
Nach den drei überaus erfolgreichen Vorgängerveranstaltungen bietet auch die Océ InMotion 2006 ein repräsentatives Innovationsforum mit aktuellen Trends und Eigenentwicklungen für den Digitaldruck und das Dokumenten-Management. Die Océ InMotion möchte Entscheidern und Anwendern in professionellen Büroumgebungen, Druckzentren, kommerziellen Druckereien, Verlagen sowie im Direktmarketing, bei der technischen Dokumentation und für die Innen- und Außenwerbung neue Anstöße für florierende Geschäfte geben. Als Technologie- und Marktführer stellt sich Océ als starker Partner an die Seite der Anwender und zeigt Ideen in und mit Farbe zum langfristigen Ausbau des Geschäftserfolgs.

Weitere Infos:

Océ InMotion 2006, 2. bis 5. Mai 2006

Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr

Kaischuppen 52a, Australiastraße

20457 Hamburg, Freihafen

Kostenlose Online-Anmeldung: www.oce.de/inmotion

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die ESI Group, Spezialist für Virtual-Prototyping-Software und -Dienstleistungen, veröffentlicht SimulationX 4.0, die neue Version der Softwareplattform für dynamische Systemsimulation. Nun lassen sich Fertigungstoleranzen, Alterung, Verschleiß und Komponentenausfälle systematisch in die Systemmodelle integrieren. 

Künftig sollen Unternehmen flexibel an Standorten direkt in Kundennähe produzieren. Eine komplette, automatische Produktionslinie steckt in einem Container und lässt sich per Lkw schnell an jeden beliebigen Ort verfrachten – bei medizinischen Produkten etwa in die Nähe der Klinik.

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.