10.11.2021 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

Open Industry 4.0 Alliance: Diese intelligenten Lösungen zeigen Mitglieder auf der SPS

Open Industry 4.0 AllianceQuelle: Industrie Informatik

Vom 23. bis 25. November präsentieren Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance auf der SPS in Nürnberg zahlreiche intelligente Lösungen.

  • Die Open Industry 4.0 Alliance treibt Industrie 4.0-Konzepte und -lösungen voran.
  • Vom 23. bis 25. November präsentieren ihre Mitglieder auf der SPS in Nürnberg wieder zahlreiche Neuheiten.
  • Dazu gehören auch die Lösungen von Dunkermotoren und Industrie Informatik.

Auf der SPS 2021 in Nürnberg zeigen die Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance wieder viele neuartige Lösungen. So präsentiert Dunkermotoren auf der Messe einen IIoT-Showcase seiner neuen Marke Nexofox, der eine End-to-End-Lösung von der Feldebene bis zur Cloud demonstriert. Ein cloud-basiertes Dashboard visualisiert das Gerät und die Live-Daten eines BLDC Motors BG 95 dPro PN.

Interoperabilität zum Ökosystem der Open Industry 4.0 Alliance

Die gesamte Konnektivität von Profinet zur und von der Edge sowie die Visualisierung und das Handling der Daten entwickelt dabei Nexofox. Neben der Konnektivität und der Datenvisualisierung demonstriert der Showcase auch die Interoperabilität zum Ökosystem der Open Industry 4.0 Alliance. Hierfür stellt der BG 95 dPro PN eine Asset Administration Shell zur Verfügung, um eine unabhängige Integration in das Open Industry 4.0-Universum zu ermöglichen und die Grundlagen für einen digitalen Zwilling zu legen. Darüber hinaus entsteht die gesamte Lösung nach den Richtlinien der Allianz. Sie wird zudem mit Produkten und Technologien anderer Mitglieder kombiniert. Die Edge-Software läuft auf einem Edge-Gateway der Firma Hilscher, und die Realisierung des Cloud-Parts erfolgt mit Siemens MindSphere.

Vom klassischen MES zur integrativen Fertigungsplattform

Der Softwarehersteller Industrie Informatik präsentiert die Erweiterung des klassischen, modularen MES zu einer integrativen Fertigungsplattform. Durch die neuartige Basistechnologien ermöglicht die neue Cronetworld die Integration aller relevanten Systeme in der Fertigung – und darüber hinaus. Die Leistungsmerkmale der Cronetwork-Module werden nun um die Möglichkeiten der 360-Grad-Fertigungsplattform Cronetworld erweitert. Sie übernimmt dabei die integrative Arbeit und vernetzt Shopfloor- und Softwarekomponenten vollständig. Grundlage dafür ist eine offene Schnittstellen- und Kommunikationsebene, die eine problemlose Anbindung von Peripherie- und Fremdsystemen ermöglicht. Mit Cronetworld erhalten Anwender die notwendige Flexibilität, um die eigene Produktion flexibel und schnell auf die dynamische, digitale Welt auszurichten und ihren Wettbewerbsvorsprung darüber hinaus langfristig zu sichern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Unternehmen: https://www.dunkermotoren.de/ und https://www.industrieinformatik.com/veranstaltungsdetail/industrie-informatik-auf-der-sps/


Teilen Sie die Meldung „Open Industry 4.0 Alliance: Diese intelligenten Lösungen zeigen Mitglieder auf der SPS“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top