07.02.2007 – Kategorie: Hardware & IT, Technik

Open Source Engagement von Autodesk

Die von Autodesk gesponserte Anwenderkonferenz FOSSGIS 2007 zeigt die neuesten Open Source Entwicklungen im Bereich Geographischer Informationssysteme. Vom 13. bis 15. März 2007 findet an der Humboldt Universität Berlin die FOSSGIS 2007 statt. Autodesk unterstützt die größte deutschsprachige Anwenderkonferenz für freie Geo-Informationssysteme auch in diesem Jahr wieder als Hauptsponsor und ist mit Fachbeiträgen vertreten.

Mit dem Engagement zur FOSSGIS 2007 unterstreicht Autodesk seinen Einsatz im Bereich Open Source. Als erster großer Anbieter von Softwarelösungen hat Autodesk schon im Jahr 2005 auf der Autodesk University entscheidende Teile des Source Codes für die Web Mapping Plattform MapGuide und die FDO Technologie (Feature Data Object) der Open Source Community zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus zeigt sich das internationale Engagement von Autodesk beim Einsatz in der OSG-Foundation und der raschen Weiterentwicklung der Open Software.

Peter Rummel, Produkt Manager für den Bereich GIS und Tiefbau bei Autodesk, betont:


Teilen Sie die Meldung „Open Source Engagement von Autodesk“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top