Parallels Workstation Extreme: Erste Virtualisierungslösung für native 3D-Grafik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Parallels Workstation Extreme: Erste Virtualisierungslösung für native 3D-Grafik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Eine Technologie-Allianz mit HP, Intel und NVIDIA ermöglicht Betrieb von dedizierter professioneller Grafikkarte im Gastbetriebssystem.

Parallels stellt Parallels Workstation Extreme vor, die erste High-End-Virtualisierungslösung für Workstations, die nahezu native Grafik-Performance für ressourcenhungrige Anwendungen in virtuellen Maschinen bietet. Neben dem direkten Zugriff auf die Grafikkarte profitieren virtuelle Anwendungen mit extrem großem Speicher- und Leistungshunger von bis zu 64 GByte RAM im virtuellen Gast und bis zu 16 virtuellen CPU-Kernen. Parallels Workstation Extreme bringt Technologien von Intel, NVIDIA und HP zusammen, die gestern ebenfalls vorgestellt wurden.

Mit dieser Virtualisierungslösung kann ein einzelner Computer einen Arbeitsaufwand erledigen, der bisher auf mehrere Workstations verteilt werden musste. Der Benutzer kann mehrere Betriebssysteme auf dem gleichen physischen Rechner betreiben und so Kompatibilitätsprobleme umgehen und Arbeitsaufgaben effektiv voneinander isolieren. Diese Lösung erweitert die Produktivität und verstärkt die Kosteneffizienz professioneller Arbeitsplätze beispielsweise von Erschaffern digitaler Inhalte, Design-Ingenieuren, Software-Entwicklern und Testern sowie Verkaufs- und Trainings-Profis und Anwendern aus verschiedenen Industriezweigen, die mit Visualisierungen und Datenmodellierung arbeiten.

Bisher wurde die Grafik in virtuellen Umgebungen nur emuliert, was zu einem eng limitierten Durchsatz und Rendering für besonders grafikintensive Anwendungen führte. Parallels Workstation Extreme nutzt mit der Parallels FastLane-Architektur die Vorteile der intelligenten Performance-Features der neuen Intel Xeon Prozessor 5500 Serie und dem Intel X58 Express Chipsatz. Der neue Prozessor führt die Intel Virtualization Technology for Directed I/O (Intel VT-d) ein und ermöglicht herausragende Performance durch die exklusive Zuweisung physischer Geräte an virtuellen Umgebungen. Im Zusammenspiel mit NVIDIAs neuer SLI-Multi-OS-Technologie ist jetzt eine nahezu native Performance von ressourcenhungrigen und grafikintensiven Anwendungen erreichbar: Erstmals kann eine professionelle Grafikkarte direkt in einer virtuellen Maschine verwendet werden.

Um den professionellen Anwendern diese optimierte Performance und visuelle Qualität mit GPU-beschleunigten Anwendungen bieten zu können, verwendet Parallels Workstation Extreme NVIDIAs neue SLI Multi-OS-Technologie. Mit dieser Technologie ist es erstmals möglich, mehrere grafikintensive Anwendungen gleichzeitig auf einer einzigen physischen Workstation produktiv zu nutzen. SLI Multi-OS ist verfügbar in den neuen professionellen Grafiklösungen NVIDIA Quadro FX 3800, Quadro FX 4800 und Quadro FX 5800.

Typische Anwendungen von Parallels Workstation Extreme

  • Schaffung Digitaler Inhalte: Schnelleres Erzeugen,Visualisieren und das Befreien der Anwendungen von der Bindung an eine physische Workstation mit ihrem Linux- oder Windows- basierten Betriebssystem;
  • Öl & Gas: Erzeugen, Modellieren und Visualisieren von Erschließungsplänen, während die Anwendungen mit nahezu nativer Leistung ihre Aufgaben in Windows oder Linux durchführen;
  • Fertigung: Schnelleres Designen, Simulieren und Visualisieren mit Hilfe von Design- und Visualisierungssoftware auf einer Workstation gleichzeitig in mehreren Betriebssystemen;
  • Finanzsektor: Modellieren, Synthetisieren und Visualisieren von komplexen Datensystemen bei nahezu nativer Geschwindigkeit;
  • Software-Entwickler: Gleichzeitiges Entwickeln und Debuggen von grafikintensiven Anwendungen (beispielsweise von Spielen) in einer Workstation und einer virtuellen Maschine auf einer physischen Hardware;
  • Wissenschaft: Mehrere komplexe unterschiedliche wissenschaftliche Forschungsanwendungen in medizinischen Laboren von Krankenhäusern, Universitäten oder Forschungszentren.

Die HP Z800 Workstation ist die erste zertifizierte Plattform für Parallels Workstation Extreme. Die HP Z Series Workstations basieren auf der neuen Intel Xeon Prozessor 5500-Serie für höchste Performance von ressourcenintensiven Workloads. Es stehen folgende Grafikkarten zur Auswahl: NVIDIA Quadro FX 3800, Quadro FX 4800 und Quadro FX 5800.

"Die Kombination der HP Z800 Workstation und Parallels Workstation Extreme bietet eine mächtig und dennoch einfache Strategie für das Verteilen der wichtigsten Workstationanwendungen auf mehrere Betriebssysteme", sagt Jim Zafarana, Vice President und General Manager für HP Workstations. "Parallels bietet als einziger Virtualisierungslösungen für Workstation-Nutzer, dank der wir unseren Kunden die erste zertifizierte Lösung mit der Parallels-Architektur nutzen."

Parallels Workstation Extreme wird in den kommenden Wochen bei den Distributionspartnern von Parallels verfügbar sein. Weitere Informationen: www.parallels.com/workstation/extreme.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Cadenas arbeitet mit Vision Engineering zusammen: Der Deep Reality Viewer (DRV) von Vision Engineering erzeugt hochauflösende 3D-Stereo-Bilder, ohne dass es hierfür eines externen Monitors oder einer Spezialbrille bedürfte. Hersteller technischer Komponenten können so ihre Produkte als Eyecatcher präsentieren.

Werbung

Top Jobs

CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

Messe München digitalBAU

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.