Parker Hannifin: Proportional-Wegeventil mit Digital-Steuerung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Parker Hannifin: Proportional-Wegeventil mit Digital-Steuerung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
pm_parker_hannifin_parkers_neue_digitale_klasse

Parker Hannifin, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnik, erweitert sein Angebot an vorgesteuerten Proportional-Wegeventilen mit integrierter digitaler Elektronik um die neue D*1FC-Serie.

Parkers neues D*1FC-Proportional-Wegeventil ist in vier Nenngrößen lieferbar (NG10, NG16, NG25 und NG32) und erlaubt Volumenströme von bis zu 1.000 Liter pro Minute – bei einem Differenzdruck von 5 bar pro Steuerkante. Dabei bietet es eine sehr gute Wiederholgenauigkeit sowie eine hohe Laststeifigkeit und Stabilität. Aufgrund einer progressiven Durchflusscharakteristik eignet es sich optimal für anspruchsvolle, gesteuerte Anwendungen.

Die D*1FC-Serie verfügt über eine effiziente und solide mechanische Konstruktion. Das Pilotventil basiert auf dem bewährten Parker D1FB-Wegeventil mit Kolben-Buchse-Design und gewährleistet eine hochpräzise Vorsteuerung. Optional sind eine Grundstellungsüberwachung sowie energiesparende Ausführungen mit A-Rückspeisung lieferbar. Auch als schaltbare Hybrid-Version ist das neue D*1FC lieferbar. Dank neuer integrierter digitaler Ventilelektronik ist es mit einem modernen, hochauflösenden Wegmesssystem ausgestattet, wodurch die Prozessgenauigkeit entscheidend verbessert werden konnte.

Die Digitalelektronik eröffnet neue Möglichkeiten bei der Anpassung an individuelle Anwendungen. So kann, falls Veränderungen an der werksseitigen Grundeinstellung erforderlich werden, mit Unterstützung der kostenlosen Parker ProPxD-Software auf zahlreiche Parameter einfach zugegriffen werden. Beispielsweise lassen sich bei Bedarf Rampen nach Wunsch programmieren. Zudem können mithilfe der übersichtlichen Benutzeroberfläche Werte eingestellt, gespeichert und auf weitere Ventile übertragen werden.

Die neue D*1FC-Serie ist – wie viele Industriehydraulik-Produkte aus dem Hause Parker – kurzfristig lieferbar, sodass eine kostspielige und Kapital bindende Lagerhaltung für Anwender überflüssig wird.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.