04.08.2011 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Marketing

PartscapeNavigator: Ohne Lizenzkosten Teilevielfalt reduzieren

bild2_partscapenavigator_2fenster_platten_legenden

Schnelle Resultate, sofortigen Einsatz und unmittelbare Projekterfolge für das Teilevielfalt- und Komplexitätsmanagement verspricht der PartscapeNavigator, ein lizenzkostenfreies Navigationssystem. Diese Software für Teile-Landkarten soll dazu beitragen, die Herstellkosten zu senken, die Margen zu steigern sowie Entwicklungs-, Beschaffungs-, Fertigungs- und Servicezeiten verkürzen.


Teile-Landkarten basieren auf zwei Paradigmen: Weg von eindimensionalen Listen herkömmlicher Suchsysteme hin zu mehrdimensionalen Suchergebnissen auf einer Landkarte. Weg von mühsamer, exakter Datenerfassung (Klassifikation) hin zur unveränderten Weiternutzung der ERP-, PDM- und CAD-Daten. So gewinnt man schnell den Überblick über die eigene Teilewelt, findet mühelos verborgene Teile und Baugruppen und spürt Dubletten und Gruppen ähnlicher Teile vollautomatisch auf.


Das Prinzip erscheint einfach: Ähnliche Teile werden in der Ebene nahe beieinander angeordnet. In der Dritten Dimension „stapeln“ sich gleiche oder stark ähnliche Teile zu Bergen. So ergibt sich die „Topologie“ auf der Teile-Landkarte für die Teilewelt des Anwenders. Ein wesentlicher Unterschied zu echten Landkarten: Die Teile-Landkarten sind dynamisch und werden auf Knopfdruck in Sekundenbruchteilen für die aktuelle Suchsituation berechnet. Sie sind immer aktuell und führen den Anwender garantiert an den gewünschten Zielort.


Teilen Sie die Meldung „PartscapeNavigator: Ohne Lizenzkosten Teilevielfalt reduzieren“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top