PARTsolutions für Inventor 10 zertifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PARTsolutions für Inventor 10 zertifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Cadenas erhält von Autodesk die Zertifizierung für PARTsolutions für Autodesk Inventor 10. Mit der direkten Schnittstelle zu Autodesk Inventor 10 ermöglicht PARTsolutions effizienteres Konstruieren und Entwickeln. Die Prozessoptimierung findet in verschiedenen Abteilungen statt.


Neben den Standardfunktionen wie Wellengenerator, Verschraubungsmodul und Suchfunktionen bietet PARTsolutions Teile, die zusätzliche Informationen und Einbaurichtlinien vom Hersteller enthalten. Mit diesen so genannten smartPARTs entfällt somit die Recherche beim Hersteller.


Darüber hinaus vereinfacht PARTsolutions das Wiederfinden bereits verwendeter und freigegebener Teile. Dafür sorgen mehr als 20 Findefunktionen, die zum Beispiel die Suche nach verschiedenen Klassen, geometrischen Ähnlichkeiten oder Favoriten erlaubt. Dublettenbereinigung und das Verhindern der Neuanlage von bereits vorhandenen Teilen gehören zu den Grundfunktionen von PARTsolutions. Für die Standardisierung und Klassifizierung von Werks-, Wiederhol- und Normteilen einschließlich der Erzeugung von digitalen Daten und Datenblättern in heterogenen CAD-Landschaften steht eine zentrale Oberfläche bereit.



Weitere Informationen unter: www.cadenas.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Diehl Aviation fertigt Ausrüstung rund um die Flugzeugkabine für Hersteller wie Airbus, Boeing, Bombardier und Embraer. Die Fertigungsunterlagen der Kunden werden bei Diehl Aviation in Laupheim im zentralen SAP-System abgelegt und in den Werken mittels Fertigungsinfosystem abgerufen. Nun hat sich der Hersteller für die Einführung von SAP Engineering Control Center entschieden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.