Pilz-Lichtgitter: Resistent gegen Schock und Co.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
abb_psenopt_cold_2012_10

Für PSENopt-Lichtgitter von Pilz steht jetzt neues Zubehör wie Schutzsäulen und -gehäuse sowie Umlenkspiegel zur Verfügung. Die neuen Schutzgehäuse sind in allen Längen für die Schutzarten bis IP69K einsetzbar. Damit lassen sich die Lichtgitter von Pilz in allen Umgebungen mit Kondensation oder hoher Feuchtigkeit verwenden. Durch die neuen Schutzsäulen sind diese nun zudem gegen Kollision oder Vibration sicher geschützt und damit für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen geeignet.

Einsatzbereiche für Lichtgitter PSENopt sind alle Bereiche des Maschinenbaus, insbesondere im Verpackungs-, Lebensmittel- und Logistikbereich bringen PSENopt aufgrund ihres neuen Zubehörs Vorteile. Dank der neuen Schutzsäulen sind die Lichtgitter nun auch in rauen Industrieumgebungen gegen Schock, Kollision oder Vibration sicher geschützt. Die Montage von Umlenkspiegeln, die ein einfaches Umlenken der Lichtgitterstrahlen ermöglichen, gewährleisten ein größeres Schutzfeld ohne die Absicherung durch weitere Lichtgitter. Mit den neuen Schutzgehäusen sind Lichtgitter PSENopt von Pilz insbesondere auch dann geeignet, wenn beispielsweise aufgrund strenger Hygieneanforderungen Maschinen mit einem Hochdruckwasserstrahl oder agressiven Mitteln gereinigt werden müssen. Alle Außenmaterialien und Anschlusskabel der Lichtgitter weisen eine hohe chemische Widerstandsfähigkeit auf. Sie bieten aufgrund ihrer langen Lebensdauer nicht nur einen hohen Investitionsschutz, sondern auch eine hohe Verfügbarkeit der Anlagen. Auch lassen sich diese durch eine eingebaute Diagnosefunktion per LED einfach warten. Die Schutzgehäuse ermöglichen durch drehbare Montagewinkel über die schnelle Montage hinaus eine individuelle Ausrichtung. So lassen sich PSENopt rundum in alle Richtungen einsetzen, was die Ergonomie des Arbeitsplatzes verbessern hilft.

Das Portfolio PSENopt umfasst Lichtschranken und -gitter sowie Lichtvorhänge. PSENopt bietet Finger-, Hand- oder Körperschutz gemäß EN/IEC 61496-1/-2 und stellt in Kombination mit sicherer Steuerungstechnik von Pilz eine effiziente Lösung dar. Dank vielfältigem Zubehör lässt sich für jeden Einsatzbereich die passende Lösung finden: Über Kabel und Anschlussstecker hinaus stehen Teststäbe, Ausrichthilfe und Muting-Lampen zur Verfügung. Intergrierte Zusatzfunktionen wie Muting, Blanking, Kaskadierung oder Rückführkreisüberwachung ergänzen die Funktionalität.

Pilz unterhält zudem eine, durch die deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) anerkannte, unabhängige akkreditierte Inspektionsstelle, gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17020. Diese führt auch Sicherheitsinspektionen von BWS für alle gängigen Typen optoelektronischer Schutzeinrichtungen durch. Hersteller und Anwender haben so die Gewissheit, alle offiziellen Anforderungen mit Blick auf die Prüfungen erfüllt zu haben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schleppkurven-Analyse

Fahrmanöver berechnen und simulieren

Mehr erfahren
Quelle: Win-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.