Pilz: Sicherheit entlang des gesamten Lebenszyklus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Pilz: Sicherheit entlang des gesamten Lebenszyklus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
f_press_ps_workplace_assessment_2012_11

Pilz ist besonders für sichere Komponenten bekannt, weniger bekannt ist, dass Pilz auch Dienstleistungen wie Beratung, technische Umsetzung und Schulungen im Bereich der Maschinensicherheit anbietet, und zwar entlang des gesamten Maschinenlebenszyklus inklusive CE-Zertifizierung .


Ein Schwerpunkt des SPS-IPC-Drives-Auftritts von Pilz auf der ist 2012 der Bereich Dienstleistungen: Der Automatisierungsexperte zeigt sein umfassendes Angebot an Beratung, Engineering und Schulungen. Pilz bietet ein komplettes Consulting-Angebot aus einer Hand – von der Risikobeurteilung über das Sicherheitsdesign und -konzept bis hin zur Implementierung und Validierung. Als Bevollmächtigter im Sinne der Maschinenrichtlinie übernimmt Pilz bei Bedarf auch die CE-Zertifizierung der Maschine oder Anlage. Pilz zeigt Möglichkeiten auf, wie Betreiber und Maschinenbauer Risiken minimieren und die Verfügbarkeit ihrer Maschinen erhöhen können.


In Nürnberg stellt Pilz sein internationales Trainingsprogramm CMSE (Certified Machinery Safety Expert) vor, in dem sich die Teilnehmer zu qualifizierten Maschinensicherheits-Experten ausbilden lassen können. Pilz bietet diese internationale Schulung in Zusammenarbeit mit TÜV NORD an.


Für interessierte Besucher hat Pilz am Stand (Halle 9-370) Experten aus dem Bereich Dienstleistungen vor Ort.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit Drive.Lab eröffnet das Virtual Vehicle Research Center in Graz eine Entwicklungs- und Forschungsplattform, um das Zusammenspiel von Mensch und automatisiertem Fahren zu optimieren. Im Zentrum des Drive.Lab steht der „Human Centered Driving Simulator“, ein neuartig konzipierter Fahrsimulator, der für Forschung und Entwicklung im Bereich des automatisierten Fahrens entwickelt wurde. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Bahnsteigplanung mit BIM: Schneller zum Zuge

Architektur & Bauwesen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.