Pitney Bowes Business Insight lädt zu den GIS-Tagen 2010: „GIS goes process“

Am 8. und 9. Juni 2010 informieren Experten und Fachanwender über die aktuellen Trends und Best Practices im Bereich Location Intelligence.

Pitney Bowes Business Insight lädt am 8. und 9. Juni zu seiner jährlichen Informationsveranstaltung "GIS-Tage" nach Frankfurt am Main. Unter dem Motto "GIS goes process" zeigen Vertreter von Pitney Bowes sowie zahlreiche Partner, Behörden und Unternehmen wie Prozesse mit Location Intelligence optimiert werden können. Eine detaillierte Agenda, genaue Informationen zur Anfahrt sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessenten im Internet unter: http://www.mapinfo.de/gis-tage.

In diesem Jahr lädt Pitney Bowes Business Insight am 8. und 9. Juni ins Hotel Maritim nach Frankfurt am Main. Der erste Tag der Veranstaltung steht ganz im Zeichen der öffentlichen Verwaltung. Daher sind die aktuelle Gesetzgebung und Initiativen zu grenzüberschreitenden Geodateninfrastrukturen wie INSPIRE ebenso Schwerpunkte wie Neuigkeiten bei den Software-Lösungen von PBBI, darunter beispielsweise MapInfo Professional oder MapXtreme. Michael Arthen, Regional Director Zentraleuropa bei Pitney Bowes Business Insight, wird über den Nutzen von Geointelligenz im Geschäftseinsatz sprechen. Außerdem sind Vorträge zu den Themen GDI und INSPIRE, zur Roadmap der MapInfo GIS-Lösungen sowie zu erfolgreichen Praxisbeispielen geplant.

Der zweite Tag der GIS-Tage ist traditionell ein Treffpunkt für Vertreter der freien Wirtschaft. Veranstaltungsteilnehmer aus Handel, Banken und Versicherungsunternehmen sowie Telekommunikationsanbieter erfahren, wie sie ihre Businessapplikationen um Prozesse wie Geokodierung, Routing oder die Visualisierung auf Karten bereichern.

Durch Vorträge zu Location Intelligence in service-orientierten Architekturen (SOA), der Bedeutung von Datenqualität für erfolgreiche Kundenbeziehungen, sowie zu Best Practices aus dem Versicherungsbereich und Handel wird auch der zweite Veranstaltungstag abgerundet. "Wir werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Neuigkeiten unserer Produkte auf den GIS-Tagen zeigen sowie einen Ausblick auf kommende Trends geben. Außerdem konnten wir einige hochkarätige Gastredner für unser Programm gewinnen", erklärt Monika Semmler, Marketing Manager bei Pitney Bowes Business Insight und Organisatorin der GIS-Tage. "Ich freue mich auf viele gute Gespräche. Die GIS-Tage sind eine hervorragende Plattform, um bestehende Kontakte zu festigen und neue zu knüpfen", ergänzt Michael Arthen.


Teilen Sie die Meldung „Pitney Bowes Business Insight lädt zu den GIS-Tagen 2010: „GIS goes process““ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top