26.05.2021 – Kategorie: Maschinenbau

Planetengetriebe kombiniert Leistungsdichte mit Industrie 4.0-Vernetzung

Planetengetriebe mit hoher Drehmomentdichte und Industrie-4.0-KonnektivitätQuelle: Wittenstein SE

Das Planetengetriebe XP+ High Torque von Wittenstein alpha bietet hohe Drehmomentdichte, Verdrehsteifigkeit, platzsparendes Design und Industrie-4.0-Konnektivität für die Integration in digitalisierte Maschinenachsen.

  • Das neue Planetengetriebe XP+ High Torque der alpha Premium line der Wittenstein alpha GmbH zeichnet sich durch eine besonders hohe Drehmomentdichte und Verdrehsteifigkeit aus.
  • Nach Angabe des Herstellers erreicht es bis zu 144 Prozent mehr Drehmomentdichte als das zweitbeste Planetengetriebe seiner Art im Markt, verdoppelte Verdrehsteifigkeit und um den Faktor 2,5 verbesserte Kippmomentkapazität .

Das Planetengetriebe XP+ High Torque steht für Leistungssteigerung und platzsparendes Downsizing. Zudem ermöglicht das Getriebe durch cynapse – ein integrierbares Sensormodul mit Datenauswertelogik und der Kommunikationsschnittstelle IO-Link – eine Einbindung in digitalisierte Antriebsachsen und Maschinen.

Insbesondere Werkzeugmaschinen, Verpackungsanlagen sowie die automatisierte Handhabungstechnik und der Sondermaschinenbau sollen von den Leistungsmerkmalen des neuen Getriebes profitieren. Es empfiehlt sich für Applikationen,

  • die hohe Positionier- und Wiederholgenauigkeit erfordern,
  • die durch häufige Wechsel der Drehrichtungen gekennzeichnet sind,
  • in denen kurze Zykluszeiten erreicht werden sollen und
  • in denen es auf eine maximal kompakte und platzsparende Bauform des Getriebes ankommt.

Als Erweiterung der XP+-Familie ist das Planetengetriebe XP+ High Torque auf hohe Präzision, Dynamik und Leistungsdichte in seiner Klasse ausgelegt. Es erreicht deutlich höhere Prozess-, Vorschub- und Hebelkräfte, eröffnet zusätzliche Dynamikpotenziale und bietet eine nochmals verbesserte Regelgüte, Präzision und Wiederholgenauigkeit beim Positionieren. Die damit verbundene Leistungsfähigkeit erlaubt die Entwicklung von Maschinen mit neuen Leistungsdimensionen und – durch die Einsparpotenziale bei Bauraum und Gewicht – ein konsequentes Verkleinern von Antriebslösungen. Das Verdrehspiel liegt – wie bei allen Getrieben des Premium-Segments von Wittenstein alpha – über die gesamte Lebensdauer konstant unter einer Winkelminute.

Planetengetriebe: Industrie 4.0-Konnektivität integrierbar

Für die Integration in digitalisierte Maschinenachsen und vernetzte Produktionsumgebungen sowie die Nutzung digitaler Services zur Prozessüberwachung, Steigerung der Maschinenverfügbarkeit oder der vorausschauenden Fehlererkennung kann das XP+ High Torque mit einem smarten cynapse-Modul ausgestattet werden. Die neue Getriebebaureihe startet zunächst als Koaxial-Planetengetriebe in vier Baugröße, fünf verfügbaren Übersetzungen und drei Abtriebsformen. Weitere Varianten sind in Vorbereitung oder können auf Anfrage kundenspezifisch adaptiert werden. Für die applikationsgerechte Wahl der passenden Getriebeversion stehen die Auslegungssoftware cymex 5 von Wittenstein alpha sowie die ingenieurtechnische Engineering-Expertise des Unternehmens zur Verfügung.

Bild oben: Das neue Planetengetriebe XP+ High Torque der alpha Premium line von Wittenstein alpha. Bildquelle: Wittenstein SE

Weitere Informationen: https://www.wittenstein.de/de-de/

Erfahren Sie hier mehr über Präzisionsgetriebe für Fabrikautomation und Robotik.

Lesen Sie auch: „3D-Druck und CNC-Fräsen: Diese Anlage bringt beides zusammen“


Teilen Sie die Meldung „Planetengetriebe kombiniert Leistungsdichte mit Industrie 4.0-Vernetzung“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top