PLM-Umfrage: Änderungen besser im Griff

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PLM-Umfrage: Änderungen besser im Griff

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
PLM-System-Anbieter ILC und der Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung der TU Kaiserslautern haben nun die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zum Änderungsmanagement veröffentlicht. Sie sollen interessierten Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten für Verbesserungen aufzeigen, um den Aufwand von Änderungen zu reduzieren.
ilc_bildbeitrag_studie_aenderungsmanagement

PLM-System-Anbieter ILC und der Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung der TU Kaiserslautern haben nun die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zum Änderungsmanagement veröffentlicht. Sie sollen interessierten Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten für Verbesserungen aufzeigen, um den Aufwand von Änderungen zu reduzieren.

Die Änderung von Produkten und Fertigungsprozessen stellt Industrieunternehmen bereits seit vielen Jahren vor große Herausforderungen. Insbesondere bei Produktänderungen sind nahezu alle Unternehmensbereiche in die Bewertung und Umsetzung einer Änderung involviert. Dabei entstehen hohe organisatorische, zeitliche und finanzielle Aufwände.

„Die Etablierung eines ganzheitlichen Änderungsmanagements birgt für die Unternehmen der Fertigungsindustrie nach wie vor enorme Potenziale“, erläutert Prof. Dr.-Ing. Martin Eigner, Inhaber des Lehrstuhls für Virtuelle Produktentwicklung an der TU Kaiserslautern. „Unsere Umfrage hat klar aufgezeigt, dass Kapazitäten insbesondere in Produktentwicklung, Arbeitsvorbereitung und Qualitätsmanagement in hohem Maße durch die Abwicklung von Änderungsvorgängen gebunden werden. Ebenso sind die Kosten, die durch Änderungen verursacht werden, signifikant.“

„Unsere Kunden fragen uns in den Projekten immer wieder, wie denn andere Unternehmen bestimmte Fragestellungen lösten“, so Dr. Oliver Quirmbach, Geschäftsführer von ILC. „Die vorliegende Umfrage bietet nun einen großen Fundus an Antworten auf diese Fragen.“

Dabei behandelt die Umfrage Fragen wie: Ist es sinnvoll einen Änderungskoordinator einzusetzen? Welche Strategien zur Vermeidung von Änderungen gibt es? Welche IT-Unterstützung wird heute eingesetzt und in der Zukunft gewünscht? Dies sind exemplarisch nur einige von zahlreichen Fragestellungen, die in der umfangreichen Umfrage thematisiert werden.“ Die Umfrageergebnisse können von interessierten Unternehmen ab sofort über die Website von ILC angefordert werden.

Mit der gemeinsam entwickelten Online-Umfrage verfolgten die beiden Partner nach eigenen Angaben das Ziel, eine aktuelle Bestandsaufnahme zum Änderungsmanagement in den Bereichen Prozesse, Organisation, IT-Unterstützung und Kennzahlen zu erhalten. Die Umfrageergebnisse sind ab sofort für alle interessierten Unternehmen verfügbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.