PNY Quadro FX 4800 und Quadro FX 5800 sind auf dem Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PNY Quadro FX 4800 und Quadro FX 5800 sind auf dem Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Ultra-Highend-Lösungen PNY Quadro FX 4800 und FX 5800 ermöglichen Visual Computing jenseits von herkömmlicher 3D-Visualisierung.

PNY Technologies bringt kurz nach dem Marktstart der PNY Quadro FX 5800 nun auch die PNY Quadro FX 4800 NVIDIA Quadro GPU auf den Markt. Die hoch entwickelten Features der beiden Grafikkarten ermöglichen die Visualisierung großer Datenmengen über eine klassische 3D-Darstellung hinaus und erlauben so professionellen Anwendern wie Wissenschaftlern und Ingenieuren schnell und akkurat Entscheidungen zu treffen.

Die PNY Quadro FX 4800 ist mit bis zu 192 CUDA programmierbaren Parallel-Recheneinheiten ausgestattet. Die PNY Quadro FX 5800 bietet sogar 240 Recheneinheiten und ist die erste Grafikkarte auf dem Markt, die über einen 4GB-Grafikspeicher verfügt (die PNY Quadro FX 4800 bietet hier 1,5GByte). Die Highend-Grafikkarten eignen sich somit optimal für geophysische Darstellungen, medizinische Abbildungen, Formgestaltung und Design sowie für Visualisierungen im wissenschaftlichen Bereich allgemein.

Zu den Features der PNY Quadro FX 4800 und FX 5800 gehören:

– Visualisierung großer Datenmengen in Echtzeit: Ausgestattet mit einem 1,5 GByte bzw. 4 GByte Grafikspeicher, ermöglichen die PNY Quadro FX 4800 und die PNY Quadro FX 5800 die Bearbeitung von großen Frames und Texturen in Echtzeit. Die Füllrate liegt bei 38 Milliarden Texeln pro Sekunde, die Geometrie-Performance bei 300 Millionen Dreiecken pro Sekunde.

– Erhöhte Bildqualität: Eine 128-Bit Präzisions-Grafikpipeline und bis zu 32-faches Vollbild-Antialiasing (FSAA) für eine verbesserte Bildschärfe und Bildqualität.

– Hohe Farbpräzision und -auflösung: Dual-Link-Anschlüsse mit 10-Bit Farbtiefe bieten über eine Million Farbnuancen, Größenordnungen, mit denen vorherige Generationen von Grafikkarten nicht aufwarten konnten. Außerdem steht eine Dual-Link-DVI-Schnittstelle für High Resolution Panels von bis zu 3840 x 2400 Pixeln bei 24Hz zur Verfügung.

– High Performance-Visualisierung: CUDA-Parallel-Computing-Prozessor-Architektur, dargeboten über C-Programmierumgebung und Tool Suite. In Kombination mit High-Performance-Visualisierung setzt CUDA neues Leistungsvermögen frei, um Berechnungen hochkomplexe Anwendungen wie Echtzeit-Raytracing, Video- und Audiokodierung oder interaktives Volume Rendering zu beschleunigen.

Die neuen PNY Quadro FX4800 and FX 5800 sind erhältlich über PNY-Vertriebspartner: Integratoren, Distributoren und Reseller in EMEA.

Preise: PNY Quadro FX4800, #VCQFX4800-PCIE-PB: 2.159 Euro (UVP inkl. 19% MwSt.) und PNY Quadro FX5800, #VCQFX5800-PCIE-PB: 3.929 Euro (UVP inkl. 19% MwSt.) Auf alle Produkte der Serie PNY Quadro gibt es drei Jahre Garantie.

Weitere Informationen: www.pny.de

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.