Preisanfrage per Klick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Preisanfrage per Klick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Besonders schnelle Preisanfragen im privatwirtschaftlichen Bereich verspricht die RIB Software AG mit einem neuen Connector für ARRIBA und die RIB-e-Vergabe.

Alle erforderlichen Prozessschritte bis hin zum Versand von Bieterpaketen können mit Hilfedieser Erweiterung künftig direkt aus der Software ARRIBA® heraus gesteuert werden, wie das Unternehmen verlautet.

Mit Hilfe der neuen Technik können planende und bauausführende Unternehmen den Gesamtprozess Schritt für Schritt mit dem RIB-Connector abwickeln und steuern. Über eine interne ID verknüpft das neue Verbindungselement Bieterdaten innerhalb der Software mit Bieterinformationen auf der Vergabeplattform. Nach Aussagen des Unternehmens muss der Anwender nur die gewünschte Vergabeeinheit mit Leistungsverzeichnis und ausgewählten Dokumenten sowie Vorbemerkungen für den Versand zur E-Vergabe markieren. Zusätzlich werden einfach diejenigen Bieter im System ausgewählt, die er benachrichtigen möchte. Im nächsten Schritt soll die RIB-Plattform im Hintergrund automatisch die gewünschten Bieterpakete erzeugen und die Information direkt an die Bieter per E-Mail ausgeben. Die mit nur einem Schritt benachrichtigten Bieter können darauf sofort das Leistungsverzeichnis ganz einfach per Mausklick herunterladen und anschließend ihr Angebot abgeben.

"Preisanfragen können mit dem neuen RIB-System nicht nur deutlich schneller, sondern außerdem mit wesentlich weniger Aufwand abgewickelt werden", erklärt Bernhard Amend, Produktmanager bei RIB. "Die Prozesse konnten wir weitestgehend automatisieren. Dabei spielt es außerdem keine Rolle, ob der Anwender mit dem AVA- und Projektsteuerungssystem ARRIBA planen, mit der Baumanagement-Lösung ARRIBA bauen oder mit der neuen RIB-Generation RIB iTWO arbeitet. Der Connector wurde für alle Lösungspakete des RIB-Systems konzipiert und eignet sich somit für planende und bauausführende Unternehmen gleichermaßen."

Weitere Informationen: www.rib-software.com

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.