Premiere auf der Ligna 2013 : Dietrich’s stellt AutoCAD-ARX Applikation für den Holzbau vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Premiere auf der Ligna 2013 : Dietrich’s stellt AutoCAD-ARX Applikation für den Holzbau vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
dietrichs-a_fuer_autocad

Nach drei Jahren Entwicklungszeit stellt die Dietrich’s AG ihre bekannte 3D-CAD/CAM-Software für den Holzbau, als leistungsfähige ARX-Applikation für Autodesk AutoCAD, vor. Die Applikation ist in acht Sprachen erhältlich und verfügt von Anfang an über den gleichen Funktionsumfang wie die Dietrich‘s Version 12, die im Frühjahr 2013 auf den Markt gebracht wurde.

Für AutoCAD Anwender eröffnen sich durch die ausgereifte und praxisbewährte Software zahlreiche neue Möglichkeiten. Erstmals können diese Anwender die spezifischen Funktionen der Software für den Holzbau in bekannter Umgebung einsetzen. Somit sparen sich Benutzer von CAD Software eine zeitraubende Einarbeitung in das Funktionsprinzip. Einfach aufgebaute Eingabemasken und Dialoge von Dietrich’s helfen dabei, dass auch weniger erfahrene Anwender, die speziellen Funktionen der Holzbau-Software schnell und produktiv einsetzen können.

Die neue Applikation ist mit Versionen ab AutoCAD 2012 kompatibel und wird als 64-Bit Variante angeboten. Alle bekannten Bedienkonzepte, Zeichnungselemente, Visualisierungs- und Ausgabetechniken von AutoCAD können genutzt werden. Die Applikation richtet sich an Fertighaus-Hersteller, Architektur-, Planungs- und Ingenieurbüros, die bereits AutoCAD einsetzen und es um holzbauspezifische Funktionen erweitern wollen. Sie spricht alle Holzfachleute an, die eine Holzbaulösung mit den Bedienkonzepten von AutoCAD bevorzugen. In Regionen, wo überwiegend AutoCAD-Fachleute anzutreffen sind, ist es zudem einfacher qualifiziertes Personal zu finden.

Der Anwender kann sich jedoch ohne Bedenken zwischen Dietrich’s Applikation und der unabhängiger Version entscheiden, denn beide stellen die dieselben Leistungen und Funktionen für den Holzbau zur Verfügung. Auch können Anwender verschiedener Versionen problemlos zusammen arbeiten. Da Dietrich’s, als eigenständiges Unternehmen, nach wie vor hohen Wert auf Unabhängigkeit von externen Produkten oder Firmen legt, wird sich in Punkto Entwicklung, Service, Schulung und Support nichts verändern. Diese Leistungen bleiben fester Bestandteil der Programme und werden auch zukünftig ausschließlich von der Dietrich’s AG erbracht. Die Applikation (Dietrich’s – A) und die unabhängige Version (Dietrich’s – S) nutzen die Dietrich’s Kerntechnologie, so dass eine reibungslose parallele Weiterentwicklung auch in Zukunft gewährleistet ist. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit einer von Zeiss entwickelten Technologie ist es erstmalig möglich, transparentes Glas oder Kunststoff vielfältig und großflächig zu funktionalisieren. Die durchsichtigen Flächen mit integrierten nicht sichtbaren mikrostrukturierten Optiken lassen unterschiedlichste Anwendungen zu: So erlaubt die Innovation beispielsweise Gestenerkennung oder Eyetracking ohne sichtbare optische Systeme. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.