08/2016

Sichere Prozesse durch zuverlässige Antriebstechnik

Maschinen- und Anlagenbau

Mit einem modular aufgebautem Framework lassen sich Produktionsanlagen von der Planung über die virtuelle Inbetriebnahme bis zum Betrieb digitalisieren. Es umfasst die Entwicklung digitaler Zwillinge, eine Middleware für die Vernetzung und ein Gateway unter anderem für Speicherung und Auswertung der Daten.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

AUTOCAD & Inventor Magazin 08/2016

Vom CAD-Modell zum Prototypen

Liebe Leser,

der 3D-Druck wird salonfähig. Der Markt bietet mehr und mehr Geräte – auch für kleinere Budgets –, mit denen sich komfortabel aus CAD-Modellen erste Prototypen umsetzen lassen. Auch die CAD-Programme bieten zunehmend Design-Funktionen für die 3D-Druck-gerechte Konstruktion.

Allerdings hilft die leistungsfähigste Technologie nichts, wenn das Know-how dafür fehlt. Denn Voraussetzung für einen einwandfreien Workflow sind gute Kenntnisse in den Modellierungstechniken der Softwarepakete und eine Konstruktion, die die Designkriterien des 3D-Druck-Fertigungsverfahrens entsprechend berücksichtigt. Sind beide Voraussetzungen gegeben, lassen sich mit einem modernen 3D-Drucker in kurzer Zeit qualitativ hochwertige Prototypen für Funktionstests oder Designstudien erstellen.

Damit Sie die moderne Freiformflächenmodellierung und die Grundlagen des 3D-Drucks besser kennenlernen können, sind wir eine exklusive Partnerschaft mit dem Autodesk-Trainingscenter PC-COLLEGE eingegangen, das dreitägige AutoCAD- und Inventor-Kurse zusammengestellt hat, in denen die Arbeitsschritte von der Konstruktion bis zum fertigen Präzisionsmodell vermittelt werden. Während des Seminars lernen die Teilnehmer 3D-Modellierungstechniken unter Berücksichtigung der Designkriterien für den 3D-Druck kennen und erstellen ein individuelles Modell, das am Ende des Kurses auf einem modernen 3D-Drucker ausgegeben wird. Und das Beste: Durch die Partnerschaft mit PC-COLLEGE können wir unseren Abonnenten einen attraktiven Sonderpreis anbieten. Mehr Informationen zu den Seminaren finden Sie auf Seite 13 und auf unseren Webseiten autocad-magazin.de und inventor-
magazin.de im Menü „Termine“ unter „Eigene Veranstaltungen“.  

Aber bitte denken Sie daran: Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist begrenzt.
 
Ihr Rainer Trummer, Chefredakteur

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schleppkurven-Analyse

Fahrmanöver berechnen und simulieren

Mehr erfahren
Quelle: Win-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.