proALPHA auf den Aachener ERP-Tagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

proALPHA auf den Aachener ERP-Tagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fachmesse und Fachtagung bieten umfassende Informationen zur Komplettlösung des Anbieters für Business-Anwendungen und -Dienstleistungen.

Die proALPHA Gruppe stellt vom 17. bis 18. Juni 2009 wieder auf den Aachener ERP-Tagen im Eurogress in Aachen aus. Am Stand mit der Nummer 9 präsentiert der Weilerbacher ERP-Anbieter Informationen rund um die Komplettlösung und die dazugehörigen Dienstleistungen. Im Rahmen des Anbieterforums wird proALPHA Consultant Johannes Imhof am 17. Juni um 13.30 Uhr einen Vortrag zum Thema "Flexible Kopplungstechnologien mit proALPHA" halten. Am zweiten Veranstaltungstag um 11.00 Uhr referiert proALPHA Kunde Andreas Schlepper von der eltromat GmbH auf der dazugehörigen Fachtagung im Themenblock "Liquidität sichern". Sein Thema lautet: "Steuerung unternehmensrelevanter Liquiditätseinflussfaktoren mit proALPHA".

Bei den 16. Aachener ERP-Tagen treffen Entscheider des Mittelstands auf Anbieter aus der ERP-Branche sowie auf neutrale Experten. Die Business-to-Business-Veranstaltung bietet einen umfassenden Überblick über die aktuell am Markt angebotenen IT-Systeme sowie Lösungen zu Fragen der betrieblichen Produktions- und Logistikoptimierung. Die Veranstaltung ist eine Kombination aus Praxistag, Fachtagung und Fachmesse. Mehr als 50 Aussteller renommierter ERP-Systeme und fachverbundener Komponenten bieten auf der Fachmesse ihre Business-Lösung an.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter www.erp-tage.de zu finden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In Brennstoffzellen sorgen Gasdiffusionslagen von Freudenberg dafür, dass der Wasserstoff als Energieträger und Sauerstoff als Reaktionspartner möglichst gleichmäßig über die Polymer-Elektrolyt-Membran (PEM) verteilt werden. Denn je homogener die Gase die Membran anströmen, umso mehr elektrischer Strom wird an Bord eines Brennstoffzellen-Fahrzeugs produziert. Um Bauraum zu sparen und einen optimalen Wärmetransport zu erreichen, werden diese Lagen jedoch immer dünner. 

"Graphen" ist die Bezeichnung für eine Modifikation des Kohlenstoffs und hat unter anderem exzellente Schallschutz-Eigenschaften. In Kooperation mit Eagle Industries und XG Sciences hat Ford einen Weg gefunden, mit einer sehr geringen Menge an Graphen große Fortschritte bezüglich Leichtbau, Wärmeleitfähigkeit und Geräuschminderung zu erzielen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.