proALPHA erweitert Portfolio

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

proALPHA erweitert Portfolio

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ALPHA Business Solutions stellt neues Business Intelligence Cockpit als proALPHA Add-on vor.

Das unter dem Namen "ABS-Unternehmenscockpit" vermarktete BI-Instrument bildet entscheidungs-relevante Informationen transparent sowie abteilungsübergreifend ab und erlaubt Unternehmen ein ganzheitliches, multidimensionales und strategisches Controlling über sämtliche Geschäftsbereiche.

Das ABS-Unternehmenscockpit ist zur operativen und strategischen Unterstützung der Entscheidungsträger im Unternehmen entwickelt worden. Dadurch erreichen Management und Mitarbeiter höchste Transparenz in ihren jeweiligen Funktionsbereichen und können frühzeitig auf erkennbare Soll/Ist-Abweichungen reagieren.

Mit dem ABS-Unternehmenscockpit bietet ALPHA Business Solutions eine umfassende und gleichzeitig sehr komfortable Dashboard-Lösung als Add-on für alle Unternehmen an, die proALPHA ERP zur Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse einsetzen. Die Lösung wurde gemeinsam mit Kunden der ALPHA Business Solutions AG entwickelt und basiert auf der Business Intelligence Lösung QlikView, das auf dem Gartner Midsize Enterprise Summit als bestes BI-Werkzeug für den Mittelstand ausgezeichnet wurde.

Das ABS-Unternehmenscockpit stellt eine innovative In-Memory-Anwendung dar, welche alle entscheidungsrelevanten Informationen für Auswertungen in den Arbeitsspeicher lädt. Diese Technik ermöglicht es proALPHA Anwendern, Daten unterschiedlicher Quellenformate wie etwa dem ERP-System, relationale Datenbanken, Excel-, Text- oder XML-Dateien miteinander zu verknüpfen und im ABS-Unternehmenscockpit für spezifische Auswertungen heranzuziehen.

Die ALPHA Business Solutions AG liefert bereits zahlreiche standardisierte Datenexporte und Analysevorlagen für alle Funktionsbereiche. So bietet das ABS-Unternehmenscockpit etwa für den Vertrieb Standard-Kennzahlen wie Gesamtumsatz, durchschnittlicher Umsatz und Auftragswert, Rohertrag, Materialkosten, Anzahl der Aufträge, Wert der offenen Posten und viele weitere. Diese Kennzahlen können mit verschiedenen Dimensionen wie etwa Kunden, Regionen, Auftragsarten oder Teile versehen und im Jahres-, Quartals-, Monats- oder Tagesvergleich ausgewertet werden. Anhand einer Drill-Down-Funktionalität können Unternehmen Abweichungsanalysen bis zur Ebene der Belegpositionen durchführen. Weitere Vergleichsarten wie etwa ein Plan-Ist-Vergleich oder ein Benchmark sind leicht integrierbar. Mit Hilfe verschiedener Displaymedien wie z.B. Balken-, Kreis-, Linien-, Kombi-, Matrix-, Tabellen- oder Messzeigerdiagrammen können Anwenderunternehmen entweder die von der ALPHA Business Solutions AG im Standard bereit gestellten oder auch selbst definierte Kennzahlen visualisieren.

Weitere Informationen: www.abs-ag.de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.