Produktdesign: Frühzeitig simulieren, Alternativen schneller bewerten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktdesign: Frühzeitig simulieren, Alternativen schneller bewerten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Eine neuartige Simulationslösung für das Produktdesign soll die Produktivität steigern, Innovationen vorantreiben und Markteinführungen beschleunigen.
Produktdesign

Quelle: Ansys

  • Die neue Version der Software Ansys Discovery verspricht eine deutlich vereinfachte Bedienung für Ingenieure.
  • Die Software für Produktdesign und -entwicklung kombiniert direkte Physiksimulation, High-Fidelity-Simulation und interaktive Geometriemodellierung in einer einzigen Anwendung zur Entwurfsuntersuchung.

Mit Ansys Discovery will Ansys Ingenieurteams dabei unterstützen, Produktivitätssteigerungen zu erzielen, Innovationen voranzutreiben und Markteinführungen zu beschleunigen. Die neue Generation der Anwendung erweitert die Funktionalitäten von Ansys Discovery Live und stellt eine Lösung dar, die interaktive Echtzeitsimulation, genaue Ansys-Solvertechnologie und direkte Modellierung in einem einzigen Tool kombiniert. Dadurch kann sie die teamübergreifende Zusammenarbeit und das kosteneffiziente Produktdesign fördern.

Die neue Version der Software Ansys Discovery verspricht den Arbeitsaufwand für Ingenieure um 26 Prozent zu reduzieren, de Bewertung von 60 Prozent mehr Design-Alternativen zu eermöglichen und die Kosten für physikalische Tests und Sicherheit um 19 Prozent zu senken.

Produktdesign: Frühzeitig besseres Verständnis der Physik

„Mit Discovery hat unser Team schon sehr früh im Designprozess ein viel besseres Verständnis für die Physik unserer Produkte. Die Software ermöglicht es ihnen, Kundenanforderungen präziser zu erfüllen, Overengineering zu vermeiden und Unsicherheiten zu beseitigen“, so Stefan Macho, Leiter F&E Simulation, HAWE Hydraulik. „Dies hat zu einer verbesserten Produktleistung, erhöhter Konstruktionseffizienz und verkürzten Produktentwicklungszyklen geführt.“

Discovery ist das erste Simulationswerkzeug, das direkte Physiksimulation, genaue High-Fidelity-Simulation und interaktive Geometriemodellierung in einer einzigen, sehr einfach zu bedienenden Oberfläche kombiniert. Durch die Durchführung schneller iterativer Designexplorationen in Echtzeit können mehr Ingenieure nun größere Designräume untersuchen und schnell kritische Designfragen zu einem früheren Zeitpunkt im Produktdesignprozess beantworten.

„Discovery hat einen tiefgreifenden Einfluss darauf, wie wir neue Produkte entwickeln“, sagte Mauricio Toro, CEO von Techfit Digital Surgery. „Dadurch, dass wir Simulation jetzt während der Konzept- und Designphase einsetzen, versteht unser Team die Auswirkungen von Designentscheidungen frühzeitig, bevor es eine potenziell suboptimale oder letztlich teurere Lösung auswählt.“

Ansys Discovery treibt die Nutzung von Simulation bei der Produktentwicklung weiter voran. Die Software verspricht eine intuitive Benutzererfahrung, Genauigkeit in der Analysephase mit eingebetteten Ansys-Flaggschiff-Lösern und Geschwindigkeit zur Unterstützung von Konstruktionsabläufen. Teams könnten damit in der Lage sein, mehr Designentwürfe in kürzerer Zeit zu innovieren, schnelle Designuntersuchungen durchzuführen und detaillierte Einblicke in die Produktleistung zu liefern.

Simulation in der Ideenphase

„Discovery bietet eine Benutzererfahrung der nächsten Generation, ermöglicht eine sehr schnelle und intuitive Lernkurve für jeden Ingenieur und stellt einen ebenso großen Fortschritt in der 3D-Konstruktion dar wie die erste Version von Ansys Discovery Live. In Verbindung mit unserer einzigartigen Echtzeitsimulationstechnologie und unseren Goldstandard-Solvern war es noch nie so einfach, einen großen Designraum interaktiv zu erkunden und Verfeinerungen mit höchster Genauigkeit durchzuführen“, so Mark Hindsbo, General Manager, Design Business Unit, Ansys. „Dies ermöglicht es den Ingenieuren, die Simulation bereits in der Ideen- und Designphase der Produktentwicklung einzubringen und Risiken frühzeitig aufzudecken, bevor die Kosten für deren Korrektur hoch oder Änderungen sehr aufwändig werden.“

Bild: Strukturanalyse der Advenchair-Montage in Ansys Discovery / Onward Project LLC.

Weitere Informationen: https://www.ansys.com/

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie BMW Systeme für die passive Sicherheit optimiert.

Lesen Sie auch: „3D-Druckprozess mit Spritzguss: Eine viel versprechende Kombination“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

geoCapture, Anbieter für GPS-Ortungssysteme, bietet jetzt seinen Kunden den weltweit gültigen Standard ISO 15143-3 für Baumaschinen an. Durch Verwendung dieses Standards werden die Ortungs- und Telematikdaten der Baumaschinen-Hersteller auf einer einzigen Plattform angezeigt und können so leicht ausgewertet werden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.