Produktkonfiguration: speedmaxx days 2017

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktkonfiguration: speedmaxx days 2017

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neben dem Thema durchgängige Geschäftsprozess-Automation wird an den diesjährigen speedmaxx days vom 21. bis 22. September in Fulda das Thema Produktkonfiguratoren und Usability eine Bühne erhalten. Ob ein Konfigurator komplex zu bedienen ist oder ganz einfach, auch darauf wird das Anwendertreffen von ACATEC Antworten liefern. 

acatec_5

Neben dem Thema durchgängige Geschäftsprozess-Automation wird an den diesjährigen speedmaxx days vom 21. bis 22. September in Fulda das Thema Produktkonfiguratoren und Usability eine Bühne erhalten. Ob ein Konfigurator komplex zu bedienen ist oder ganz einfach, auch darauf wird das Anwendertreffen von ACATEC Antworten liefern. 

CPQE – Durchgängigkeit von der Anfrage bis zur Auftragserfüllung,  dieses Thema  bildet den Schwerpunkt des 9. ACATEC-Anwendertreffens. Dabei beschreibt CPQ die Prozesskette im Vertrieb, die sich aus Produktkonfiguration (Configure), Preiskalkulation (Price) und Angebotserstellung (Quote) zusammensetzt. Das E steht für Engineering. Die integrierte CAD-Automation soll den gesamten Geschäftsprozess durchgängiger gestalten helfen. 

Geteiltes Anwenderwissen

Kunden werden über die Vorteile des Einsatzes von speedmaxx und ihre Erfahrungen mit dem Produktkonfigurator berichten. In Workshops können sich Anwender über neue Funktionen und Details der Software informieren, 

Bild: Impressionen vom ACATEC-Anwendertreffen des Vorjahres. Foto: ACATEC

   

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Hochhaus treibt den Bedarf an  Aufzügen und Fahrtreppen nach oben. Neue Technologien in Gebäude- und Aufzugstechnik stehen bereit, um Gebäude und Quartiere für die Zukunft fit zu machen. Das E2 Forum Frankfurt bringt die Experten aus Entwicklung und Industrie mit den architektonischen und technischen Planern und Errichtern zu diesen Themenkomplexen auf einer Konferenz und begleitenden Ausstellung  zusammen – am 18. und 19. September 2018 in Frankfurt am Main. Die Teilnahme an der Konferenz wird von Architektenkammern in sechs Bundesländern als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

Messe München digitalBAU

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.