Programmieraufwand reduzieren mit hyperMILL

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Programmieraufwand reduzieren mit hyperMILL

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
openmind

Den Programmieraufwand senken, die Bearbeitung effizienter machen – das ist das Leitthema der OPEN MIND Präsentation auf der EuroMold 2011. Der CAM-Softwarehersteller zeigt vom 29. November bis zum 02. Dezember intelligente Strategien und effiziente Prozesse, die zu einer optimierten Fertigung führen.


Mit hyperMILL 2011 setzt OPEN MIND auf die automatisierte Programmierung und die durchdachte Nutzung von bestehendem Fertigungs-Know-how. Live-Vorführungen der Software, gemeinsam mit dem Werkzeughersteller EMUGE-FRANKEN auf einer Hermle C30, runden den Messeauftritt ab.


Neue Funktionen ermöglichen mit hyperMILL 2011 eine einfache, komfortable und zeitsparende Arbeitsweise. Dazu wurde unter anderem eine bewährte Technologie zu den intelligenten Makros weiter entwickelt. Anwender können nun in der CAM-Software made in Germany für jeden Bearbeitungsschritt definierte Regeln und Bedingungen hinterlegen. Basierend auf diesen Regeln und in Abhängigkeit von den Geometrieinformationen wie Durchmesser, Tiefe, offene oder geschlossene Taschen werden die Bearbeitungsschritte nun automatisch zugeordnet und angepasst. Auch die Application Programming Interfaces (APIs) helfen zu automatisieren: Mit ihnen lassen sich Applikationen erstellen, die eine Generierung von kompletten NC-Programmen steuern.


Optimale 5Achs-Bearbeitung


Neue Funktionen sowie Optimierungen der bestehenden Strategien helfen, den Programmieraufwand zu senken und bessere Fräsergebnisse zu erzielen. Das neue Form-Offsetschruppen und -schlichten bewältigt „treppenfrei“ die 5Achs-Bearbeitung von Flächen mit gleichmäßigem Aufmaß. Die automatischen 5Achs-An- und Abfahrstrategien von hyperMILL sorgen für mehr Qualität und Sicherheit. Die Verbesserungen beim 5Achs-Walzen erhöhen die Oberflächenqualität.


hyperMILL eröffnet alternative Fertigungswege, indem die Möglichkeiten der 5Achs-Bearbeitung mit innovativen Technologien ausgeschöpft werden und Komplettbearbeitung in einer Aufspannung die Durchlaufzeiten senkt.


64-Bit-Unterstützung für weitere Zeitersparnis


Durch die 64-Bit-Unterstützung steht Anwendern mehr Speicherleistung zur Verfügung. Viele Berechnungen können so deutlich schneller durchgeführt werden. Insbesondere bei großen Modellen, deren Fertigung eine Vielzahl von Arbeitsschritten mit vielen Werkzeugwegen erfordert, kommen diese Vorteile zum Tragen. Für hyperMILL-Anwender bedeutet dies eine weitere Zeitersparnis bei der täglichen Arbeit.


OPEN MIND finden sie auf der Euromold an Stand N01 in Halle 8.0.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.