Projekte besser im Blick

Die Perspectix AG in Zürich präsentiert ihre moderne Software-Suite P’X5 mit neuer Benutzeroberfläche. Das Vertriebswerkzeug für beratungsintensive, modular aufgebaute Investitionsgüter erhält ein schlankeres und klar gegliedertes Layout, das die Handhabung der Projektinformationen erleichtert.

Die dreidimensional visualisierte Produktkonfiguration erfolgt ebenso benutzerfreundlich und intuitiv wie die Stücklistenerstellung und Angebotskalkulation. Die neue Attraktivität unterstützt Vertriebsprozesse im Maschinen- und Anlagenbau, der Elektrotechnik sowie von Einrichtungs- und Logistiksystemen zusätzlich.

Die Software P’X5 dient als modernes Werkzeug, das das technische Produktwissen für den Vertrieb kostengünstig und zeiteffizient bereitstellt. Mit Hilfe eines strukturierten Datenflusses zwischen CAD- und ERP-Systemen ermöglicht P’X5, individuelle Konfigurationen aus vorhandenen Produktdaten zu erstellen. Kundenspezifische Lösungen lassen sich dreidimensional projektieren, während eine mitlaufende Kalkulation sofort Aussagen über Kosten und mögliche Alternativen erlaubt. Die umfangreiche Produktlogik im Hintergrund schließt Fehlkonfigurationen aus und sichert die Einhaltung gesetzlicher Regelungen ebenso wie die wirtschaftliche Erfüllung von Kundenwünschen. Auf diese Weise unterstützt Perspectix Hersteller von beratungsintensiven Investitionsgütern mit klaren, strukturierten Verkaufsprozessen mit kurzen Antwortzeiten, fehlerfreien Produktbestellungen sowie effizienterer Abwicklung in Fertigung, Montage und Logistik.

Die neue Benutzeroberfläche orientiert sich am gewohnten Look&Feel, bietet jedoch eine übersichtliche und klar strukturierte Menüführung. Weniger Registerkartenebenen und zusätzliche Ansichtsschalter verschlanken das Erscheinungsbild des User Interfaces, wodurch sich relevante Informationen schneller zuordnen lassen. Die verschiedenen Bereichsebenen eines Projekts, vom lokalen Bezug bis hin zur applikationsübergreifenden Anwendung, sind eingängiger angeordnet und durch unterschiedliche gedämpfte Hintergrundfarben leichter unterscheidbar. Eine Kombination aus Formen und Farben als Hauptindikator der Benutzerführung vereinfacht die Menüauswahl und unterstützt die Barrierefreiheit farbenblinder Anwender.

Mit der verbesserten Benutzerfreundlichkeit und höheren Attraktivität des User Interfaces haben die Vertriebsmitarbeiter Konfigurationsprojekte vorteilhafter im Blick. Stücklisten- und Angebotsinformationen sind zügig erfasst und die dreidimensionale Projektierung ist leichter zu handhaben. Das schnelle und individuelle Erstellen von Anforderungs- oder Lösungskonfigurationen erhält auf diese Weise wertvolle Unterstützung.

Weitere Informationen: www.perspectix.com


Teilen Sie die Meldung „Projekte besser im Blick“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top