Qualifizierende Ausbildung für BIM-Anwender

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mensch und Maschine (MuM), ein Anbieter von CAD-, CAM, CAE-, BIM- und PDM-Lösungen, unterstützt die Entwicklung des Programms „buildingSMART Professional Certification“. BuildingSMART wird die etablierten BIM-Ready-Kurse von MuM als Trainings im Rahmen dieses Programms anerkennen.

mum_bim_ready_ausbildung_mum_3000x1800px_300dpi

Mensch und Maschine (MuM), ein Anbieter von CAD-, CAM, CAE-, BIM- und PDM-Lösungen, unterstützt die Entwicklung des Programms „buildingSMART Professional Certification“. BuildingSMART wird die etablierten BIM-Ready-Kurse von MuM als Trainings im Rahmen dieses Programms anerkennen.

„BuildingSMART Professional Certification“ ist eine internationale Initiative. Sie wurde von lokalen buildingSMART-Gruppen in Europa, Asien und Amerika gestartet und soll als Ausbildungsstandard weltweit angenommen werden. buildingSMART gehört zu den führenden Organisationen, die Standards für openBIM entwickeln. Dazu gehören neben Definitionen und Regeln für die Anwendung auch weltweit gültige Maßstäbe für Trainings und Qualifizierungen.

Richard Petrie, CEO von buildingSMART, ist überzeugt, dass das Programm die Branche weltweit beeinflussen wird: „Fachkräfte für Building Information Modeling finden hier einen klaren Bezugspunkt: Sie wissen, was sie lernen und können müssen. Durch das Programm können Arbeitgeber BIM-Fachkräfte einfacher rekrutieren; für Projektentwickler wird die Suche nach BIM-kompetenten Beratungs- oder Bauunternehmen leichter.“

Mark Baldwin, Leiter BIM-Management bei MuM Schweiz und internationaler Koordinator des Professional Certification Programms, erklärt: „buildingSMART wird selbst keine Trainings veranstalten. Das Programm dient dazu, Kurse von Trainingsorganisationen wie MuM zu akkreditieren und sie bei der Entwicklung solcher Kurse zu unterstützen. buildingSMART wird jedoch eine Online-Qualifikationsprüfung für Teilnehmer von anerkannten Kursen anbieten.“

MuM hat als eines der ersten Unternehmen das Programm finanziell unterstützt und beteiligt sich aktiv an seiner Entwicklung. Sarah Evered, Operations Manager bei Man and Machine UK, unterstützt Mark Baldwin als Programmadministratorin. Rainer Sailer, Geschäftsführer AEC bei MuM, sitzt im internationalen Beratungsgremium und gehört zur Arbeitsgruppe für die Implementierung des Programms in Deutschland. „Als Mitglied von buildingSMART International wissen wir, wie wichtig es ist, openBIM-Standards zu fördern“, sagt Rainer Sailer. „Unsere BIM-Ready-Kurse, an denen europaweit bereits mehr als 1.500 Menschen teilgenommen haben, vermitteln diese openBIM-Prinzipien. Wir sind stolz, dass unsere Kursteilnehmer bald eine anerkannte buildingSMART-Qualifikation besitzen werden.“  

Die erste Phase – „Individual Qualification“ – wurde im September 2017 von buildingSMART International initiiert und wird in den kommenden Monaten von den buildingSMART-Chapters in den einzelnen Ländern lanciert. MuM erwartet, dass der erste BIM-Ready-Kurs in Deutschland Anfang 2018 offiziell anerkannt wird.

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit der Global Scalable Brake Control (GSBC) hat Knorr-Bremse eine neue Bremssteuerung entwickelt, die alle Möglichkeiten moderner Softwarearchitekturen voll ausschöpft. Sie setzt auf die Harmonisierung einzelner Komponenten und die stärkere Integration von Funktionen. Damit reduziert sie nicht nur den Aufwand für Entwicklung und Montage beim Fahrzeughersteller: Vielmehr lässt sich das ganze System einfacher in das intelligente Zusammenspiel unterschiedlicher Fahrzeugsysteme einbinden.

Flexible Tarifmodelle, faire Abrechnung und vielfältige Zusatzleistungen sollen die neuen M2M-SIM-Services von Insys icom auszeichnen. Damit ergänzt das Regensburger Technologieunternehmen für M2M- und IoT-Kommunikationslösungen sein Portfolio um einen weiteren Baustein, der auch im Rahmen der Insys-Smart-IoT-Plattform ein wichtiges Element bildet.

Werbung

Top Jobs

IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.