RAL-Farben in AutoCAD 2004 integriert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

RAL-Farben in AutoCAD 2004 integriert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. kooperiert mit Autodesk. Ab sofort werden in AutoCAD 2004 die Farbstandards RAL CLASSIC und RAL DESIGN zur Verfügung gestellt. Die Farbstandards RAL CLASSIC und RAL DESIGN sind nun auch in allen Softwarelösungen von Autodesk erhältlich, die auf dem neuen AutoCAD 2004 basieren. Jedem Zeichnungselement kann direkt die RAL-Farbeigenschaft zugeordnet werden. Damit sollen die Farbinformationen von RAL zur optimalen Nutzung von Planungs- und Konstruktionsdaten beitragen.




Mit den Farben haben Architekten, Planer und Konstrukteure die Möglichkeit, die Darstellung ihrer Entwürfe zu steuern und farbrealistische Visualisierungen digitaler Modelldaten zu erzeugen, die sich dann später für die Produktion von Modellen nutzen lassen. Im Entwurf kommen die gleichen Farben zum Einsatz wie bei der Umsetzung des Projekts. Verschiedene Hersteller farbiger Materialien und Bauelement bieten ihre Produkte standardmäßig in den RAL CLASSIC oder RAL DESIGN-Farben an.




Weitere Informationen unter: www.RAL-Colours.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.