Reale 3D-Teile scannen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Reale 3D-Teile scannen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die CADENAS GmbH stellt die neue innovative 3D-Scannerfunktion für die geometrische Ähnlichkeitssuche innerhalb des strategischen Teilemanagementsystems PARTsolutions vor.

Ab sofort können die Eigenschaften von realen 3D-Bauteilen und Komponenten mit Hilfe eines Laserscanners einfach in die Software PARTsolutions eingelesen werden. Mit den eingescannten Bauteil-informationen wird ein grobes Modell generiert, das für die 3D Geometrische Ähnlichkeitssuche verwendet werden kann. Die geometrische Ähnlichkeitssuche vom Software-Hersteller CADENAS nutzt dieses Modell, um in den Elektronischen Produktkatalogen das jeweilige Kauf- oder Eigenteil aufzufinden, das dem einge-lesenen Bauteil geometrisch am nächsten kommt. Die Ähnlichkeitssuche kann dabei sowohl im firmen-eigenen Elektronischen Produktkatalog erfolgen als auch die Kataloge von zahlreichen Komponenten-herstellern mit einbeziehen.

Die Ergebnisse der geometrischen Ähnlichkeitssuche werden dem PARTsolutions-Nutzer in einer Liste dargestellt, die die jeweilige Prozentzahl der geometrischen Übereinstimmung beinhaltet. Die angezeigten Informationen sowie die 3D-Darstellung ermöglichen es, die aufgelisteten Teile bequem mit dem realen Bauteil zu vergleichen und damit das passende 3D-CAD Modell auszuwählen. Die neue Zusatzfunktion für die Softwarelösung PARTsolutions von CADENAS erleichtert zum Beispiel das Auffinden von Teilen, die aus Maschinen ausgebaut werden und nun ersetzt werden müssen. Dabei können die Nutzer Ersatzteile auffinden, die sie bisher nicht genau zuordnen konnten. Außerdem kann die neue Funktion interne Abläufe in Unternehmen optimieren. Mit Hilfe der 3D-Scannerfunktion von CADENAS können unbekannte Bauteile schneller und einfacher an ihren richtigen Platz im Lager zurückgeführt werden.

Weitere Informationen: www.cadenas.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Rittal setzt in seinem neuen Werk auf Industrie 4.0. Im mittelhessischen Haiger wurde mit 250 Millionen Euro die größte Gesamtinvestition der Firmengeschichte getätigt. Zur Einführung der neuen AX Kompaktschaltschrank und KX Kleingehäuseserien baut das Familien-Unternehmen nach eigenen Angaben die weltweit modernste Kompaktschrank-Produktion nach Industrie 4.0 Kriterien auf. Was ist so besonders an der neuen Rittal Fabrik?

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.