Realverbrauch im virtuellen Fahrversuch effizient bewerten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Realverbrauch im virtuellen Fahrversuch effizient bewerten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ipg_2

Die IPG Automotive GmbH hat auf ihrem Open House 2013 der im März ein neues Verfahren vorgestellt. Bei Emission und Verbrauch klaffen heute die Werte in Theorie und Praxis weit auseinander. Deshalb schreibt der Gesetzgeber künftig Messungen im Realbetrieb vor. Die EURO 6-Norm für LKW fordert bereits die Emissionsmessung im Realbetrieb. Ein Verfahren, das auch für PKW vorbereitet wird. Dies wird die standardisierten Messverfahren revolutionieren. Angesichts der zunehmenden Variantenvielfalt stellt das frühzeitige Absichern moderner Antriebskonzepte eine weitere Herausforderung dar. Antworten liefert die Kombination aus innovativer Prüfstandstechnik und leistungsfähigen Simulationswerkzeugen.

Mit der offenen Integrations- und Testplattform CarMaker der IPG Automotive GmbH lassen sich reale Teststrecken durchgängig in die Simulation und auf Prüfstände (z. B. AVL Motoren- und Antriebsstrangprüfstände) verlagern. Die virtuellen 3D-Straßen werden entweder als digitale Kartendaten (z.B. von NAVTEQ, Bing, Google Earth) oder als real vermessene Prüf- und Rennstreckendaten importiert. Damit kann jede gewünschte Kundenstrecke für die Messungen im Realbetrieb auf dem Prüfstand eingesetzt werden. Auf diesen 3D-Straßen können virtuelle Fahrzeugprototypen mit verschiedenen Fahrern auf virtuelle Testfahrt geschickt werden. Da die Fahrermodelle unterschiedliche verbrauchsrelevante Fahrstile beherrschen — von sportlich bis sparsam — bilden sie die große Bandbreite an realem Kundenverhalten ab. Während der Testfahrt reagieren die Testfahrer wie im echten Straßenverkehr auf unterschiedliche Verkehrsszenarien oder befolgen Manöveranweisungen. Das reicht von Anfahren am Steilhang über plötzliches Kurvenbremsen bis hin zu anspruchsvollen Aufgaben im Zusammenspiel mit Fahrerassistenzsystemen etwa in Stausituationen.

Die so erzielten Testergebnisse sind jederzeit reproduzierbar und vergleichbar, da die Testbedingungen exakt wiederholt werden können. So lassen sich im virtuellen Fahrversuch tatsächlicher Verbrauch und Emissionsverhalten eines neuen Fahrzeugtyps oder Antriebskonzepts analysieren und optimieren. Eine große Anzahl an Fahrzeugvarianten lässt sich auf diese Weise absichern. Auch die Effizienz der Betriebsstrategien eines Hybridfahrzeuges oder die Reichweite von Elektrofahrzeugen lässt sich frühzeitig ermitteln. Das schützt vor späteren Überraschungen und unterstützt Entwicklungsingenieure dabei, den besten Kompromiss aus Dynamik und Effizienz zu finden.

Dieses Innovationsthema wurde auf der IPG Veranstaltung „Open House 2013“ in Karlsruhe den mehr als 200 Gästen aus der Automobilindustrie vorgestellt.

Weitere Informationen unter http://www.ipg.de/open_house_2013.html

Bild: Dank leistungsfähiger Simulationswerkzeuge lassen sich Realverbrauch und Emission neuer Fahrzeug- und Antriebskonzepte im virtuellen Fahrversuch effizient bewerten – vorgestellt auf dem diesjährigen Open House der IPG Automotive in Karlsruhe.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.