Reibungslose Bewegung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
norelem_luftkissenplatte

Wenn an der Unterseite der Luftkissenplatte komprimierte Luft ausströmt, hebt sich der Werkstückträger schlagartig und kaum sichtbar um Millimeterbruchteile. Der feine Luftfilm genügt, um selbst schwerste Lasten mühelos in ihrer horizontalen Lage zu verschieben.

Die Luftkissenplatte von norelem ist eine Hohlraumkammer aus hochfestem Aluminium. Das Einschalten der Druckluft setzt die Kammer unter Druck, über eine Vielzahl kalibrierter Austrittsdüsen tritt die Luft entlang der gehärteten Unterplatte mit einem Druck von 6 bar aus und erzeugt ein tragfähiges Luftpolster zwischen 0,03 bis 0,15 mm. Damit lässt sich ein auf der mit Aufnahmebohrungen versehenen Arbeitsfläche fixiertes Werkstück oder Bauteil mühelos von der einen zur nächsten Bearbeitungsposition bewegen. Der Vorteil: Gleitreibung entfällt, es bedarf im Vergleich zu anderen Systemen nur einer sehr geringen Verschiebekraft. Luftkissenplatten tragen in vielen Bereichen wie beispielsweise bei Fertigungs-, Montage-, Verpackungs- oder Transportanlagen zur Realisierung produktiver Lösungen bei.

norelem vertreibt Luftkissenplatten mit den Maßen 205 mm x 255 mm sowie 255 mm x 425 mm. Erstere bewegen Lasten bis zu 450 kg, letztere bis etwa 630 kg. Die einzelnen Platten lassen sich problemlos zu größeren, noch tragfähigeren Systemen verbinden und über ein einziges Ventil händisch oder automatisch aktivieren. Je feiner die Tischplatte, umso dichter das Luftkissen und umso größer die Masse, die sich bewegen lässt. Tischnuten stellen bei dieser Form der Horizontalverschiebung kein Problem dar und werden gegebenenfalls über eine leichte Erhöhung des Luftdrucks ausgeglichen. Der Installations- und Montageaufwand von Luftkissenplatten ist gering, das Verfahren sicher, effektiv und in seiner Kosten-Nutzen-Relation effizient. Gerade unter Zeit- und Kostenaspekten gibt es zu Luftkissensystemen praktisch keine Alternativen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Multiphysik-Simulation macht Windkraftanlagen sicherer

Analyse von Blitzeinschlägen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.