Rockwool Forum mit erweitertem Seminarprogramm 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rockwool Forum mit erweitertem Seminarprogramm 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Für die praxisnahe Vermittlung aktueller Informationen an Planer, Fachhandwerk und -handel sorgt seit vielen Jahren das Rockwool Forum. Dessen Seminarprogramm wurde jetzt noch einmal erweitert, unter anderem um Schulungsangebote mit zertifizierten Abschlüssen.

Das Rockwool Forum bietet kompaktes Wissen zu zahlreichen Themengebieten. In der Regel eintägige Seminare finden ganzjährig in den Rockwool Schulungszentren an den drei Standorten Gladbeck (NRW), Neuburg (Bayern) und Flechtingen (Sachsen-Anhalt) statt. Eine Möglichkeit, sich besonders umfassend und interdisziplinär zu informieren, bieten die Verbundschulungen, die Rockwool gemeinsam mit unterschiedlichen Industriepartnern etwa zu den Themen Gebäudehülle, Brandschutz und Energieeffizienz in ganz Deutschland organisiert.

rockwell.jpgZertifizierte Ausbildungen

Neu im Angebot des Rockwool Forums sind Seminare, die im Rahmen einer zertifizierten Weiterbildung zu belegen sind: So können sich etwa Mitarbeiter des Fachhandels zum geprüften Energiefachberater im Baustoff-Fachhandel (EfiB) ausbilden lassen, oder erfahrene EfiBs können einen "Update"-Kurs zur EnEV 2009 belegen. Speziell für Fachhandwerker, die im ENERGIESPARNETZWERK ihre Qualifikation ausbauen und zertifizieren lassen wollen, werden drei neue Seminar-Bausteine angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss kann der Absolvent mit dem Gütesiegel "Modernisierungsprofi" seine hohe Fachkompetenz und Spezialisierung für die Aufgaben in der Modernisierung und Sanierung nachweisen.

Das aktuelle Programm des Rockwool Forums findet sich unter http://www.rockwool.de/.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Klimawandel ist heute allgegenwärtig. Zugleich werden immer mehr Möglichkeiten aufgezeigt, die CO2-Belastung zu reduzieren. Im industriellen Umfeld bezieht sich dies meist auf die energieeffiziente Nutzung von Maschinen und Anlagen sowie die Nutzung regenerativer Energiequellen. Mithilfe einer Datenauswertung lassen sich die ökologischen Folgen verschiedener Antriebsarten in Pro­duktionsanlagen exakt berechnen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.