Roulunds Braking beschleunigt sein Wachstum mit Autodesk PLM 360

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Roulunds Braking beschleunigt sein Wachstum mit Autodesk PLM 360

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Roulunds Braking, einer der weltweit führenden Hersteller von Bremsprodukten für den Automobilbereich nutzt Autodesk PLM 360, die Lösung von Autodesk für das Produkt-Lebenszyklus-Management (PLM), als zentrales Informationssystem für den Ausbau seiner Produkte. Roulunds verwaltet mit Autodesk PLM 360 weltweit sämtliche neue Produktentwicklungsdaten. Etwa 50 Anwender haben so Zugriff auf die aktuellen Entwicklungszeitpläne und Änderungen. Die PLM-Lösung rationalisiert die Arbeitsabläufe und hält alle Projektbeteiligten mit automatisch generierten E-Mails auf dem Laufenden. Anschließend überführt Roulunds die relevanten Design-Release-Daten in ein unternehmensweites Enterprise-Ressource-Planning (ERP)-System.

Anders als traditionelle PLM-Systeme ist Autodesk PLM 360 eine kostengünstigere, sofort verfügbare und Cloud basierte PLM-Lösung. Die Software kann außerdem einfach in bestehende Systeme integriert und daran angepasst werden. Die Möglichkeiten, das System schnell einzusetzen und allen Anwendern den Zugang zu Daten in Echtzeit zu ermöglichen, verringerten die Entwicklungsfehler und verkürzten die Entwicklungszeiten. Autodesk PLM 360 konnte genau auf die Anforderungen von Roulunds Braking angepasst werden. Dazu waren keine Erfahrungen in der Software-Entwicklung und wenig oder keine Hilfe von externen Beratern notwendig.

„Unsere Kunden bevorzugen es, eigenständig auf unsere aktuellen Entwurfsdaten zuzugreifen und Änderungen während der Arbeit an ihren Entwürfen tätigen zu können. Die Möglichkeit, mit Autodesk PLM 360 selektiv die aktuellen Produkt-Entwicklungsdaten freizugeben, war ein entscheidendes Selektionskriterium für uns“, erklärt Mark Lawrence, Entwicklungsingenieur bei Roulunds Braking. Das Unternehmen konnte in den letzten Jahren ein rapides Wachstum erzielen und beliefert mittlerweile sowohl OEMs als auch den After-Sales-Markt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.