SAE International erweitert sein Fachveranstaltungsprogramm in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SAE International erweitert sein Fachveranstaltungsprogramm in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SAE International ist einer der führenden Ingenieursverbände weltweit und präsentiert jedes Jahr mehr als 30 internationale Veranstaltungen, die alle Technologieaspekte hinsichtlich Konstruktion, Fertigung und Lebenszyklus für die Automobil-, Luft-, Raumfahrt- und Nutzfahrzeuge-Industrie sowie andere verwandte Mobilitätsbranchen abdecken. Das Tagungsangebot in Deutschland wird ab 2013 ausgebaut.

Den Auftakt machen zwei Fachveranstaltungen im November in Stuttgart. Auf dem Electric Powertrain Technologies Symposium am 20. November 2013 sowie dem Augmented and Virtual Reality Symposium am 20. und 21. November 2013 werden sich Fachleute aus der Automobil- und Nutzfahrzeugbranche sowie aus der Luft-, Raum- und Schifffahrtsindustrie über aktuellen Entwicklungen informieren und austauschen.

Auf dem Symposium über elektrische Antriebstechnologien werden die vielfältigen Herausforderungen in der Entwicklung und Anwendung elektrischer Antriebe thematisiert. Redner (u. a. von AVL Powertrain Engineering, Bosch, Continental, Infineon, Parker Hannifin, Roland Berger Strategy Consultants, Valeo)  stellen die Möglichkeiten besserer Plattformkonzepte für Hybridantriebe und ihre Hardware ebenso vor wie die Chancen, mit der Hybridisierung auf Batterieanforderungen einzuwirken bis deren Kosten deutlich gesunken sind. Auch die Themen adaptive Steuerung, 48-Volt Technologie und Mikro-Hybride stehen auf der Tagesordnung.

http://www.sae.org/events/ept/

Das Nutzenversprechen der Augmented und Virtual Reality steht im Mittelpunkt des zweiten Symposiums. Es werden die technischen, wirtschaftlichen, anwendungs- und umsetzungsspezifischen Aspekte von AR/VR in allen Facetten von Design und Fertigung untersucht. Experten aus der Automobil-, Luftfahrt-, Nutzfahrzeuge- und Schifffahrtindustrie wie Boing, EADS, Daimler, Ford, Fraunhofer Institut, Jaguar Land Rover, John Deer, Newport News Shipbuilding, Perey Research & Consulting u.a. stellen Fallstudien vor, in denen AR/VR zum Einsatz kommt. Es werden die Vorteile von AR/VR aufgezeigt sowie die Herausforderungen beim Einsatz vorgestellt. Darüber hinaus werden die Hürden benannt, die sich bei der Einbindung diese Technologie in Design und Fertigung ergeben.

http://www.sae.org/events/arvr/

SAE International fördert mit seinen Veranstaltungen den internationalen Austausch von Fachwissen. Persönliche Treffen, webbasierte Veranstaltungen und Ausstellungen bieten Fachleuten Zugang zu erstklassigen Vernetzungsmöglichkeiten und zu neuesten technischen Informationen. Für jedes Programm werden internationale Referenten verpflichtet, welche die neuesten technischen Entwicklungen vorstellen und den Teilnehmern ein interaktives Erlebnis bieten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der smarte Handschuh ProGlove befindet sich bereits bei führenden Herstellermarken aus den Bereichen Automotive, Logistik und Chemie im Einsatz. Nun haben die Workaround GmbH, die Albis Plastic GmbH und BASF eine wichtige Komponente eine seiner wichtigen Komponenten überarbeitet. Nach sorgfältiger Analyse kommt nun an der integrierten Scaneinheit Ultramid Vision zum Einsatz und ermöglicht damit noch einfachere, schnellere und sicherere Arbeitsprozesse. Auf der Fakuma 2018 in Friedrichshafen wird die optimierte Version nun einem breiten Fachpublikum präsentiert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.