22.11.2005 – Kategorie: Hardware & IT

SAP-CAD-Integration mit Unicode-Unterstützung

Die SAP-CAD-Integration Porta~X unterstützt jetzt Unicode-Zeichensatz und volle Mehrsprachigkeit. HCV Data stellt Unternehmen fortschrittliche Werkzeuge für die optimale Unterstützung von Entwicklungsteams in einer globalisierten Arbeitswelt zur Verfügung. Die Lösung Porta~X integriert Applikationen wie AutoCAD, ME10, Medusa, SolidWorks und Microsoft Office unter einer Benutzeroberfläche in das Produktdaten-Management-Modul mySAP PLM von SAP. Ein Schlüssel zum globalen Erfolg ist die Unterstützung der Endanwender in der jeweiligen Muttersprache. Dieser Anforderung trägt nun die Integrationslösung Rechnung, indem sie beliebige Sprachen unterstützt.



SAP existiert seit der Version 4.7 auch in einer Variante, die den Unicode-Zeichensatz unterstützt. Anders als beim ANSI-Zeichensatz, der mit einem Byte pro Zeichen die Darstellung von maximal 2 hoch 8 = 256 verschiedenen Zeichen erlaubt, wird in Unicode ein Zeichen mit 2 Byte dargestellt. Damit lassen sich 2 hoch 16 = 65″536 mögliche Zeichen darstellen, was zum Beispiel die Anzeige von japanischen oder chinesischen Schriftzeichen erst ermöglicht.



Mit der in Kürze verfügbaren neuen Version 2.5.1 unterstützt Porta~X jetzt auch den Unicode-Zeichensatz. In diesem Zusammenhang wurde die Lösung dahingehend erweitert, dass nun sämtliche Meldungen und sprachabhängige Anzeigen in einer zentralen Unicode-Textdatei hinterlegt sind und von dort aufgerufen werden. Diese Datei liegt derzeit für die Sprachen Deutsch und Englisch vor–Französisch ist in Vorbereitung. Bei Bedarf kann sie kundenseitig einfach um weitere Sprachen ergänzt werden.



Konkret bedeutet das für die Anwender, dass sämtliche Meldungen, die von Porta~X selber oder über Porta~X aus SAP ausgegeben werden, in der jeweiligen Muttersprache angezeigt werden können. Damit wird die Bedienung des Systems gerade für Mitarbeiter in Standorten außerhalb des deutschen Sprachraums wesentlich vereinfacht.



Diese Änderungen sind abwärts kompatibel zu existierenden Installationen: Wenn in einer Kundenumgebung Scripte mit in Deutsch verfassten Meldungen enthalten sind, können diese unverändert weiterverwendet werden.



Porta~X selbst wird über Icons bedient, die nun auch durch sogenannte Tool Tips in der jeweiligen Landessprache erklärt werden.



Weitere Informationen unter: www.hcv.de


Teilen Sie die Meldung „SAP-CAD-Integration mit Unicode-Unterstützung“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM, PDM | PLM

Scroll to Top