Sauerbruch Hutton erhält Revit BIM Experience Award

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Autodesk würdigt den vorbildlichen Einsatz von Revit Architecture und Building Information Modeling (BIM) in auf Nachhaltigkeit ausgelegten Gebäudeprojekten. Mit dem Architekturbüro Sauerbruch Hutton ist am 26. Juni in Paris erstmals ein europäisches Büro mit dem Revit BIM Experience Award von Autodesk ausgezeichnet worden. Autodesk verleiht den Revit BIM Experience Award jährlich an Unternehmen aus der ganzen Welt für Ihre Innovationsfähigkeit und den herausragenden Einsatz von Revit Architecture und Building Information Modeling (BIM). Das in Berlin und London ansässige Architekturbüro Sauerbruch Hutton nutzt Revit Architecture bei der Planung komplexer Geschäftsgebäude und berücksichtigt dabei besonders die Aspekte Funktion, Entwurfsqualität und ökologische Nachhaltigkeit.

“Autodesk war bei der Entwicklung innovativer Softwarelösungen schon immer branchenführend. Daher liegt es uns am Herzen, unsere Kunden bei ihren Bemühungen um die Realisierung nachhaltigerer Konzepte zu unterstützen”, kommentierte Jay Bhatt, Senior Vice President von Autodesk AEC Solutions. “Sauerbruch Hutton engagiert sich ebenso wie Autodesk für Building Information Modeling und Nachhaltigkeit und hat aus diesem Grund die Auszeichnung hoch verdient.”

Sauerbruch Hutton setzte Revit Architecture erst kürzlich bei der Planung der KfW-Westarkade, einem 37″900 Quadratmeter umfassenden, fünfzehnstöckigen Erweiterungsbau der KfW Banking Group ein. Der Neubau bildet eine Ergänzung der vorhandenen, in den 70er, 80er und 90er Jahren errichteten Bürogebäude und bietet Platz für rund 550 Arbeitsplätze sowie ein Konferenzzentrum. Das Projekt wurde in über einjähriger Zusammenarbeit eines achtköpfigen Architektenteams realisiert. Die Architekten nutzten Revit Architecture vom schematischen Entwurf bis hin zur konkreten Ausführungsplanung. So entwickelten sie beispielsweise ein spezielles Faltwandsystem und entwarfen gewölbte, in mehreren Schichen aufgebaute Wände für den Innen- und Außenbereich. Auch die individuelle Anpassung verschiedener zwei- und dreidimensionaler Gebäudekomponenten in Form einzelner Türen und Einrichtungsgegenstände wurde mit Revit umgesetzt.

Die Westarkade wird als eines der ersten Bürogebäude weltweit mit einem Energieverbrauch von unter 1″000″800 kWh pro Quadratmeter betrieben. Nachhaltige Innovationen, wie die doppelwandige, den Winddruck vermindernde Fassade, sorgen für eine von Witterungsbedingungen unabhängige natürliche Belüftung. Daneben sind auch die hohen Isolationswerte und der effiziente Sonnenschutz maßgeblich dafür verantwortlich, dass der Neubau unter anderem die deutschen Richtlinien für Solargebäude erfüllt.

Sauerbruch Hutton wurde 1989 als Büro für Architektur, Städteplanung und Raumgestaltung gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Die Projektpalette umfasst Büro- und Geschäftsgebäude, Laboratorien und Produktionshallen, Wohnhäuser sowie Stadtplanungsprojekte. Seit 2005 setzt das vielfach national und international ausgezeichnete Unternehmen Revit Architecture bei verschiedenen Gebäudeprojekten ein.

Weitere Informationen: www.autodesk.de und www.sauerbruchhutton.de
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.