24.11.2023 – Kategorie: Maschinenbau

Schleppkettenleitung: So steigt ihre Lebensdauer in der Energiekette

Neue Schleppkettenleitung von HelukabelQuelle: Helukabel

Helukabel bringt mit der Heluchain Multispeed 522-TPE UL/CSA eine neue Schleppkettenleitung auf den Markt. Sie soll sich besonders in anspruchsvoller Umgebung bewähren.

  • Helukabel bringt mit der Heluchain Multispeed 522-TPE UL/CSA eine neue Version seiner Schleppkettenleitung auf den Markt.
  • Die komplett überarbeitete Leitung bietet Anwendern Leistungsmerkmale, die besonders in anspruchsvoller Umgebung zum Tragen kommen.
  • Denn sie lässt sich in Outdoor-Krananlagen, die schwankenden Temperaturen und Witterung ausgesetzt sind, ebenso einsetzen wie in Pick-and-Place-Anwendungen mit hoher Dynamik und kleinen Bauräumen.

Beim Einsatz von Energieketten im Maschinen- und Anlagenbau steigen die Anforderungen immer weiter an: Einerseits müssen die Systeme zunehmend höhere Verfahrwege, Beschleunigungen und Geschwindigkeiten bewältigen, andererseits sinkt aufgrund immer kompakterer Designs der verfügbare Bauraum. Auch die in den Ketten verwendete Schleppkettenleitung muss deshalb hochflexibel und belastbar, aber gleichzeitig auch so dünn und leicht wie möglich sein.

Hohe Anforderungen an die Schleppkettenleitung

Für diese Herausforderung bietet Helukabel mit der Heluchain Multispeed 522-TPE UL/CSA eine Lösung. Denn die Weiterentwicklung der Schleppkettenleitung Multispeed 500-TPE UL/CSA verfügt über einen Außenmantel aus TPE-Material. Dadurch ist sie bis zu zehn Prozent dünner und vier Prozent leichter als vergleichbare Varianten aus Polyurethan (PUR) – und das bei sehr hoher Abriebfestigkeit. Anwender sparen damit in dicht belegten Ketten wertvollen Platz. Das geringere Gewicht ermöglicht zudem eine höhere Dynamik in der Anwendung. Eine weitere Neuerung ist der nach oben und unten erweiterte Temperaturbereich. Dies erhöht die Lebensdauer der Leitung in zahlreichen Anwendungen deutlich.

Ganz neu ist auch der integrierte Reißfaden, mit dem sich die Schleppkettenleitung auf größeren Längen komfortabel, schnell und sicher abmanteln lässt. Dies reduziert den Zeitaufwand bei der Montage deutlich. Mittels ihrer UL- und CSA-Zulassung können exportorientierte Maschinen- und Anlagenbauer die Leitung international einsetzen. Somit vermeiden sie doppelte Lagerhaltung und vereinfachen ihre Dokumentation.

Leistungsmerkmale der Multispeed-Baureihe

Bestimmte Leistungsmerkmale der Multispeed-Baureihe sind auch in der aktuellen Version zu finden. Dazu zählen der Biegeradius von 5xd, der zwickelfüllende Mantel, der für eine optimale Aderführung sorgt, sowie die Paar-/Bündelverseilung ab sieben Adern, um einwirkende Kräfte gleichmäßig zu verteilen. Die Heluchain Multispeed 522-TPE UL/CSA ist auch als geschirmte Variante mit höchster Bedeckung erhältlich. Somit lassen sich Störungen der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) minimieren.

Mit annähernd 50 Millionen Biegezyklen hat Helukabel die neue Leitung in seinen eigenen Prüflabors ausgiebig getestet. Anwender erhalten mit der Schleppkettenleitung eine funktionale, langlebige und effiziente Lösung für den Einsatz in Energieführungsketten. Als Systemanbieter liefert Helukabel zudem komplett einbaufertige Ketten inklusive Leitungen und Steckverbindern aus einer Hand.

Bild oben: Helukabel bringt mit der Heluchain Multispeed 522-TPE UL/CSA eine neue Version seiner Schleppkettenleitungen auf den Markt. Bildquelle: Helukabel

Weitere Informationen: https://www.helukabel.de/

Erfahren Sie hier mehr über Energieführungsketten und Erdungskonzepte.

Lesen Sie außerdem: „Produktentwicklung: Exakte Bearbeitungszugaben für Gussteile überprüfen“


Teilen Sie die Meldung „Schleppkettenleitung: So steigt ihre Lebensdauer in der Energiekette“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Konstruktionsbauteile

Scroll to Top