Schunk auf der Motek

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Schunk auf der Motek

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
messestand

Nach einer erfolgreichen AMB erwartet Henrik A. Schunk, geschäftsführender Gesellschafter der Schunk GmbH & Co KG, bereits das nächste Messe-Highlight: Auf der Motek in Stuttgart wird das innovative Familienunternehmen vom 8. bis 11. Oktober seine Spanntechnik und Greifsysteme in Halle 1, Stand 1501 unter Beweis stellen.


Über 30 Benchmark-Produkte hat Schunk für die Motek im Gepäck. Eines davon ist der Kleinteilegreifer EGP, der einfachste und stärkste mechatronische Greifer mit integrierter Elektronik weltweit. Und auch mit der schmalen Pick & Place-Einheit PPU-E 15 will SCHUNK einen neuen Maßstab setzen, denn mit ihr lassen sich besonders kompakte Hochleistungsmontageanlagen realisieren. Zusätzlich zu leistungsdichten pneumatischen Lösungen werden künftig immer häufiger auch flexible mechatronische Greifsysteme gefragt sein. Hierfür bietet das Modulprogramm schon heute beste Voraussetzungen. Über 40 Fachberater stellen die Neuheiten auf einem 240 qm großen Messestand in Halle 1, Stand 1501, vor und informieren über die Einsatzmöglichkeiten. 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Welche Bedeutung hat Building Information Modeling (BIM) für die deutsche SHK-Branche? Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat diese Frage zusammen mit der Unternehmensberatung Munich Strategy in einer ausführlichen Studie untersucht. Befragt wurden 1'400 Akteure der deutschen SHK-Branche – Hersteller, Handwerker und Architekten. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.