Sensorik und Messtechnik mit moderatem Wachstum im dritten Quartal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Sensorik und Messtechnik mit moderatem Wachstum im dritten Quartal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Branche der Sensorik und Messtechnik erwirtschaftete laut AMA Verband für Sensorik und Messtechnik im dritten Quartal zwei Prozent mehr Umsatz und verzeichnete ein Plus von zwei Prozent bei den Auftragseingängen, verglichen mit dem Vorquartal.

ama_quartlasumfrage

Die Branche der Sensorik und Messtechnik erwirtschaftete laut AMA Verband für Sensorik und Messtechnik im dritten Quartal zwei Prozent mehr Umsatz und verzeichnete ein Plus von zwei Prozent bei den Auftragseingängen, verglichen mit dem Vorquartal.

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 460 Mitglieder quartalsweise zur wirtschaftlichen Entwicklung. Die  Branche zeigte sich insgesamt als stabile Wachstumsgröße und meldet für das dritte Quartal zwei Prozent mehr Umsatz und zwei Prozent höhere Auftragseingänge.  

Faktoren für den kontinuierlich wachsenden Markt sind neben der Digitalisierung auch die künstliche Intelligenz, die nicht nur die Wirtschaft sondern das Leben insgesamt verändern wird. Die Bundesregierung erarbeitet derzeit eine Strategie künstliche Intelligenz, die ohne Sensorik und Messtechnik nicht umsetzbar sein wird.

„Zeigte sich die Stimmung des Produzierenden Gewerbes in den letzten Monaten gedämpft, verzeichneten unsere Mitglieder ein moderates Umsatzwachstum von zwei Prozent, verglichen zum Vorquartal.“, sagt Thomas Simmons, AMA Geschäftsführer. „Vergleichen wir allerdings die Ergebnisse des 3. Quartals 2018 mit denen des 3. Quartals 2017, erwirtschaftete die Branche ein Plus von 17 Prozent.“

Die Branche blickt laut AMA Verband zuversichtlich auf das vierte Quartal und erwartet ein weiteres Umsatzwachstum von vier Prozent. Damit zeigt sich die Branche der Sensorik und Messtechnik als stabile Größe am Markt. AMA Mitglieder setzen auf die fortschreitende Digitalisierung und die Künstliche Intelligenz, die der Branche neue Chancen eröffnen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Software Asfalis beseitigt die zeitraubende Handarbeit, um CAD-Daten aufzubereiten. Mit der Software lassen sich Daten nicht nur vollautomatisch reparieren und konvertieren, sondern auch Modelle auch kleiner und handlicher machen, miteinander vergleichen und prüfen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.