Servicepack 3 für BaSYS 8.2

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Servicepack 3 für BaSYS 8.2

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
barthauer_rtemagicc_netznavigator

Mit Datum vom 2. November 2011 wurde das Servicepack 3 für die BaSYS Version 8.2 freigegeben. Mit der Auslieferung erweitert BARTHAUER nicht nur die Vorgängerversion, sondern veröffentlicht parallel auch zusätzliche innovative Module. Damit liefert Barthauer Software nicht nur eine Stabilisierung, Optimierung und Performance-Steigerung, sondern führt zu einer wesentlichen Vereinfachung und Beschleunigung einer Reihe von Arbeitsschritten.


Bei der Realisierung der neuen Module wurden eine Reihe von Wünschen der Anwender aus der Praxis berücksichtigt und neue innovative Ideen umgesetzt. Der neue Netznavigator ermöglicht schnell und bequem die grafische Visualisierung und bidirektionale Kommunikation mit den Sachdaten der Netzelemente, auch ohne zusätzliche CAD/GIS Lizenzen. Die Grafikerweiterung steht derzeit in den Anwendungen BaSYS KanDATA (Abwassermanagement) und PISA (Sanierungsplanung) zur Verfügung. Über die statistische Auswertung (OLAP) werden direkt in BaSYS beliebige Datenbankfelder übersichtlich zu einer Pivot-Ansicht arrangiert, die als Bericht oder Office Dokument exportiert werden kann. Das Abwassermanagementmodul KanDATA ist um die Stutzen- und Abzweiggrafik erweitert worden. Das grafische Werkzeug liefert eine schematische Darstellung aller Anschlüsse der Haltungen und Anschlussleitungen, unterschieden nach Status und Punktfixierung.


Mit dem Anschlussleitungs-Optimizer kann innerhalb der Stutzen- / Abzweiggrafik ein Vergleich zwischen Bestands- und Inspektionsdaten und eine halb automatisierte Zuordnung der Inspektionsdaten von Anschlussleitungen zu bereits im Projekt vorhandenen Bestandsanschlussleitungen durchgeführt werden. Zur schnellen Überprüfung ist die Erzeugung von Längsschnitten jetzt direkt aus KanDATA heraus möglich. Neben der Selektion über die Tabellenansicht ist im Zusammenspiel mit dem optionalen neuen Netznavigator die Auswahl der darzustellenden Haltungen sogar direkt über die grafische Selektion möglich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Fakultät Elektrotechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) stellt auf der Hannover Messe eine Feuerwehrmaske mit integrierter Datenbrille vor, die eine Navigation in brennenden und verrauchten Räumen ermöglicht. Basierend auf dem Projekt sollen Standards geschaffen werden, um neue Gebäude mit einer Navigationstechnik für Rettungskräfte auszustatten. 

Teil- und hochautomatisiertes Fahren als großer Trend in der Automobilindustrie benötigt eine Vielzahl von Tests zur Absicherung von Funktionen, die im realen Fahrversuch nur zu einem geringen Teil abgedeckt werden können. Deshalb gewinnen virtuelle Testfahrten besonders in Bezug auf die Absicherung automatisierter Fahrfunktionen und auch durch den Einsatz von Algorithmen auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) immer mehr an Bedeutung.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.