Siemens IT Solutions and Services startet mit neuer Führungsspitze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Siemens IT Solutions and Services startet mit neuer Führungsspitze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der neue Bereich Siemens IT Solutions and Services ist zum 15. Januar 2007 an den Start gegangen und hat zugleich die Mitglieder seines Bereichsvorstands bekannt gegeben. Siemens hat in dem Bereich sein weltweites IT- und Software-Know-how gebündelt, um seine globale IT-Kompetenz zu stärken. Siemens IT Solutions and Services bietet branchenspezifische IT-Lösungen und Outsourcing und unterstützt andere Konzern-Bereiche mit Software- und IT-Expertise. Fünf IT- und Software-Häuser gehen in dem Bereich mit 43.000 Mitarbeitern und rund 5 Milliarden Euro Umsatz auf: Business Innovation Center (BIC), Development Innovation and Projects (DIP), Program and System Engineering (PSE), Siemens Business Services (SBS) sowie Siemens Information Systems Ltd. (SISL).

Schon heute ist über die Hälfte des Siemens-Umsatzes softwaregetrieben – Tendenz steigend. Ähnlich ist die Entwicklung bei IT-Services.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Peri GmbH wird auf der Bauma 2019 ihre neue BIM-CAD-Bauteilbibliothek für den Gerüstbau vorstellen, die in Zusammenarbeit mit der Cadenas GmbH erstellt wurde. Peri, ein Hersteller und Anbieter von Schalungs- sowie Gerüstsystemen, bietet Kunden und Interessenten damit einen ganz neuen Service.

Schmalz hat einen neuen Adapter für Blocksauger entwickelt: Mit dem AP-S4 können Blocksauger der Reihe VCBL-B nun auch auf CNC-Bearbeitungsmaschinen mit TVN-System von SCM/Morbidelli eingesetzt werden. Mit dieser Erweiterung des Produktprogramms erhält der Anwender ein deutlich flexibleres und kostengünstigeres System im Vergleich zur Erstausrüstung.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.