Simulationen mit Erweiterung durch numerische Festkörpermechanik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Simulationen mit Erweiterung durch numerische Festkörpermechanik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
CD-adapco, Anbieter von Software für rechnergestützte Entwicklung (CAE) mit Schwerpunkt auf numerischer Strömungsmechanik (CFD), gibt die Markteinführung der Version 10.04 von STAR-CCM+ bekannt, die bereits zweite aktualisierte Version seines Vorzeigeprodukts für Simulationen im Jahr 2015.
computational_solid_mechanics_0

CD-adapco, Anbieter von Software für rechnergestützte Entwicklung (CAE) mit Schwerpunkt auf numerischer Strömungsmechanik (CFD), gibt die Markteinführung der Version 10.04 von STAR-CCM+ bekannt, die bereits zweite aktualisierte Version seines Vorzeigeprodukts für Simulationen im Jahr 2015. Die jüngste Version bildet einen weiteren Meilenstein in der Umsetzung der Vision des Unternehmens, seinen Kunden mithilfe von MDX (Multidisciplinary Design eXploration) eine schnellere Entwicklung besserer Designs zu ermöglichen.

Das Highlight der Version 10.04 ist der komplett neue „Finite Element Based Solid Stress Solver“, der die Arbeit mit numerischer Festkörpermechanik innerhalb von STAR-CCM+ ermöglicht. Dieser technische Durchbruch macht STAR-CCM+ zum ersten Tool auf dem Markt, das numerische Strömungsmechanik (CFD – Computational Fluid Dynamics) und numerische Festkörpermechanik (CSM – Computational Solid Mechanics) innerhalb einer einzigen, bedienungsfreundlichen und vollständig integrierten Umgebung anbietet. STAR-CCM+ bietet das effizienteste Verfahren zur Modellierung von Problemen im Bereich der Fluid-Struktur-Koppelung.

„Die Einführung der numerischen Festkörpermechanik in STAR-CCM+ ist ein besonders wichtiger Schritt hinsichtlich der künftigen Ausrichtung technischer Simulationen“, sagte Jean-Claude Ercolanelli, Senior VP für Produktmanagement bei CD-adapco. „Die Ingenieure können nun problemlos die Lücke zwischen Strömungs- und Strukturanalysen schließen, und das mit einer einzigen Benutzerschnittstelle und Umgebung. Das war bisher nur mit Rückgriff auf mehrere Tools und verschiedene Kompetenzen mehrerer Teams möglich. Die Benutzer von STAR-CCM+ können nun den Umfang ihrer Applikationen erweitern und umgehend zum Einsatz bringen. Die neue Funktion für numerische Festkörpermechanik nutzt dieselbe Schnittstelle und benötigt keine zusätzliche Lizenz.“

STAR-CCM+ v10.04 setzt die Anstrengungen von v10 fort, Erweiterungen und Verbesserungen bereitzustellen, die die Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz der Kunden in ihrer jeweiligen Branche nachhaltig fördern, wobei die drei Säulen Technologie, Erlebnis und Produktivität im Vordergrund stehen.

Technologie: Neben der Einführung der numerischen Festkörpermechanik in STAR-CCM+ ist die Implementierung des „Adjoint Solver for Coupled Solid Energy“ in v10.04 als weiterer Höhepunkt zu nennen. Dieses Feature ermöglicht eine Empfindlichkeitsanalyse bei Problemen der Festkörper-Leitung. Dieser Löser kann gemeinsam mit dem Löser für adjungierte Strömungsberechnungen eingesetzt werden, um eine Empfindlichkeitsanalyse und Optimierung bei Problemen mit der konjugierten Wärmeübertragung durchzuführen. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Funktion, die es den Ingenieuren ermöglichen wird, ihre Entwicklungsverfahren zu beschleunigen und zugleich die Auswirkungen der konjugierten Wärmeübertragung einzubeziehen.

Die Einführung des Referenzgeometrietransfers durch die STAR-CAD-Clients gestattet es den Anwendern nun, mehr Daten von ihren CAD-Paketen nach STAR-CCM+ zu übertragen, einschließlich Transferkoordinatensysteme und Bezugsebenen, wobei diese während der Updates automatisch synchronisiert werden. Diese Funktionalität ermöglicht eine einfache Erstellung von Randbedingungen und eine Nachbearbeitung, die auf CAD-Referenzen basiert und die Stärken von STAR-CCM+ nutzt.

Erlebnis: STAR-CCM+ v10.04 bietet 22 neue Farbtabellen, um die Visualisierungsabläufe weiter zu rationalisieren und den Benutzern ein besseres Verständnis ihrer Simulationsergebnisse mit einer überzeugenden wissenschaftlichen Visualisierung zu ermöglichen. Um eine verbesserte Überwachung und Kontrolle während eines Design-Explorationszyklus zu gewährleisten, verfügt die Version 10.04 über eine vollkommen neue Registerkarte in der Optimate-Schnittstelle, die es den Benutzern ermöglicht, während des Designprozesses Echtzeit-Updates zum Simulationsverlauf zu erhalten. Diese Funktion trägt zu Zeiteinsparungen im Engineering-Prozess bei, da ein unmittelbares Feedback zum Fortschritt des Designs bereitgestellt und falls nötig eine Fehlersuche und Behebung eingeleitet wird.

STAR-CCM+ v10.04 bietet zudem Verbesserungen bei den individuell angepassten Zusammenfassungen und Berichten. Die Benutzer können ansprechend formatierte, maßgeschneiderte Zusammenfassungen zu spezifischen Objekten innerhalb der Simulation erstellen. Damit können die Ingenieure die Inhalte von Simulationsdateien schnell überprüfen, ohne die Datei selbst öffnen zu müssen, und die Ergebnisse verschiedener Simulationen können einfacher überprüft werden.

Produktivität: Eine einzigartige Verbesserung der Produktivität der Version 10.04 besteht in der Einführung des sogenannten Boundary Data Export für den Simulationsverlauf. Diese Funktionalität reduziert die Größe der Verlaufsdateien zu Simulationen und verbessert die Gesamtleistung, indem nun die Möglichkeit besteht, Ergebnisse separat allein für Randbedingungen zu speichern.

Eine weitere neue Funktion der Version 10.04, mit der die Produktivität der Lösung nachhaltig gesteigert wird, ist der Equilibrium DFBI Motion Type für Sink- und Trim-Berechnungen im Schiffbau. Diese Funktion ist für Szenarien geeignet, in denen sich schließlich eine ausgeglichene Kräfte- und Momentbilanz einstellt, und führt zu einer deutlichen Kostenreduzierung bei Berechnungsverfahren im Vergleich zu zeitgenauen unstetigen Free-Motion-Simulationen.

STAR-CCM+ v10.04 enthält viele neue Funktionen, die auf Anregungen basieren, die über IdeaStorm, dem exklusiven Innovationsforum des Unternehmens für CD-adapco-Kunden, eingebracht wurden. Das Unternehmen hat für dieses Jahr drei bedeutende neue Versionen angekündigt, um seiner Vision von der Software und zugleich den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden.

Erlebnis: STAR-CCM+ v10.04 bietet 22 neue Farbtabellen, um die Visualisierungsabläufe weiter zu rationalisieren und den Benutzern ein besseres Verständnis ihrer Simulationsergebnisse mit einer überzeugenden wissenschaftlichen Visualisierung zu ermöglichen.

Um eine verbesserte Überwachung und Kontrolle während eines Design-Explorationszyklus zu gewährleisten, verfügt die Version 10.04 über eine vollkommen neue Registerkarte in der Optimate-Schnittstelle, die es den Benutzern ermöglicht, während des Designprozesses Echtzeit-Updates zum Simulationsverlauf zu erhalten. Diese Funktion trägt zu Zeiteinsparungen im Engineering-Prozess bei, da ein unmittelbares Feedback zum Fortschritt des Designs bereitgestellt und falls nötig eine Fehlersuche und Behebung eingeleitet wird.

STAR-CCM+ v10.04 bietet zudem Verbesserungen bei den individuell angepassten Zusammenfassungen und Berichten. Die Benutzer können ansprechend formatierte, maßgeschneiderte Zusammenfassungen zu spezifischen Objekten innerhalb der Simulation erstellen. Damit können die Ingenieure die Inhalte von Simulationsdateien schnell überprüfen, ohne die Datei selbst öffnen zu müssen, und die Ergebnisse verschiedener Simulationen können einfacher überprüft werden.

Produktivität: Eine einzigartige Verbesserung der Produktivität der Version 10.04 besteht in der Einführung des sogenannten ‚Boundary Data Export‘ für den Simulationsverlauf. Diese Funktionalität reduziert die Größe der Verlaufsdateien zu Simulationen und verbessert die Gesamtleistung, indem nun die Möglichkeit besteht, Ergebnisse separat allein für Randbedingungen zu speichern.

Eine weitere neue Funktion der Version 10.04, mit der die Produktivität der Lösung nachhaltig gesteigert wird, ist der Equilibrium DFBI Motion Type für Sink- und Trim-Berechnungen im Schiffbau. Diese Funktion ist für Szenarien geeignet, in denen sich schließlich eine ausgeglichene Kräfte- und Momentbilanz einstellt, und führt zu einer deutlichen Kostenreduzierung bei Berechnungsverfahren im Vergleich zu zeitgenauen unstetigen Free-Motion-Simulationen.

STAR-CCM+ v10.04 enthält viele neue Funktionen, die auf Anregungen basieren, die über IdeaStorm, dem exklusiven Innovationsforum des Unternehmens für CD-adapco-Kunden, eingebracht wurden. Das Unternehmen hat für dieses Jahr drei bedeutende neue Versionen angekündigt, um seiner Vision von der Software und zugleich den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit dem Vision Urbanetic präsentiert Mercedes-Benz Vans auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 ein neuartiges Mobilitätskonzept, das weit über bisherige Ideen rund um autonome Fahrzeuge hinausgeht. Der Vision Urbanetic hebt die Trennung von Personenbeförderung und Gütertransport auf. Das Konzept soll Verkehrsströme reduzieren, innerstädtische Infrastrukturen entlasen und zu einer neuen urbanen Lebensqualität beitragen.

In der Fertigungsindustrie gewinnt das Thema Digitalisierung immer mehr an Bedeutung und wird von den Unternehmen als absolut notwendige Maßnahme angesehen. Informationen darüber, wie die digitale Zukunft aussehen kann, liefert dieser Beitrag.  › von Dr. Clemens Chaskel

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.