Simulations-Konferenz: Unbegrenzt Ressourcen schaffen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Am 26. Februar lädt Altair zur Konferenz „Infinite Design Exploration“ nach Frankfurt in den Steigenberger Hof – die Firmen Black & Decker, Mubea, CEDREM und Vertu zeigen, wie sie mit „HyperWorks Unlimited“ (HWUL) und damit dem Zugriff auf unbegrenzte Simulationssoftware und Hardwareressourcen ihre Produktentwicklung beschleunigen.
altair_xxx_atcxcloud_ffm

Am 26. Februar lädt Altair zur Konferenz „Infinite Design Exploration“ nach Frankfurt in den Steigenberger Hof – die Firmen Black & Decker, Mubea, CEDREM und Vertu zeigen, wie sie mit „HyperWorks Unlimited“ (HWUL) und damit dem Zugriff auf unbegrenzte Simulationssoftware und Hardwareressourcen ihre Produktentwicklung beschleunigen.

Die Herausforderungen an Unternehmen und Entwicklungsabteilungen steigen stetig. Sie müssen Immer mehr Produktvarianten in kürzerer Zeit auf mehr und mehr Aspekte hin untersuchen, damit neue Produkte schneller auf den Markt kommen und den wirtschaftlichen Erfolg sichern. Die Menge an Simulationsdaten und Berechnungen – Stochastik-, Varianten- und Robustheitsuntersuchungen – wächst an und der begrenzte Faktor ist oft Verfügbarkeit von Hard- und Software im Unternehmen.

Jedes Unternehmen, das vor den Herausforderungen der modernen Produktentwicklung steht, muss – will es nicht immer wieder an die Grenzen seiner hausinternen IT-Infrastruktur stoßen – neue Lösungen suchen. Eine solche ist die Nutzung von Systemen wie Altairs HyperWorks Unlimited (HWUL). HWUL ist eine Kombination aus unlimitierten HyperWorks Units, zur Nutzung der kompletten HyperWorks CAE Suite sowie der Workload Management Lösung PBS Works, schlüsselfertig auf optimierter Hardware.

Die Veranstaltung in Frankfurt adressiert die Interessen und Anforderungen von Konstrukteuren, CAE-Ingenieuren und Managern aus den Bereichen Produktentwicklung, Engineering und Unternehmens-IT. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden sich bei Altair.

„Die Veranstaltung ist ein Muss für alle Unternehmen, die ihren CAE-Teams sicher, bezahlbar und komfortabel Zugriff auf unbegrenzte Analysemöglichkeiten und Rechenkapazitäten geben wollen”, kommentiert Dr. Pietro Cervellera, Geschäftsführer der Altair Engineering GmbH. Hinter dem Ansatz, der unbegrenzten Zugriff auf eine High-Perfomance-Computing-Umgebung und CAE-Software liefern soll, stecken sichere Web Services.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schleppkurven-Analyse

Fahrmanöver berechnen und simulieren

Mehr erfahren
Quelle: Win-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.