26.04.2022 – Kategorie: Konstruktion & Engineering

Simulationslösung: Erweiterte Konnektivität und neue Funktionen für die Baubranche

Simulationslösung Altair 2022Quelle: Altair

Altair stellt die neue Version seiner Simulationslösung, Altair Simulation 2022, mit neuen Funktionen und erweiterter Konnektivität vor.

  • Altair, ein Unternehmen im Bereich Simulation und künstliche Intelligenz (KI), gibt die Veröffentlichung der neuesten Version seiner Simulationslösung, Altair Simulation 2022, bekannt.
  • Die neue Version bietet Verbesserungen vor allem in den Bereichen Konnektivität, Architektur, Engineering und Bauwesen sowie Leiterplatten- und Elektronikdesign.
  • Darüber hinaus enthält die aktuelle Version weitere Funktionen und Möglichkeiten, die Altairs umfassendes Simulationsportfolio erweitern, verstärken und weiter spezialisieren.

Altair stellt die neue Version seiner Simulationslösung, Altair Simulation 2022, vor. „Die Veröffentlichung von Simulation 2022 setzt Altairs Tradition fort, eine führende Rolle in den Bereichen Computational Science und künstliche Intelligenz einzunehmen“, sagt Sam Mahalingam, Chief Technology Officer, Altair. „Indem wir mehr Funktionen, Werkzeuge, Schnittstellen und Workflows hinzufügen, mit denen Anwender schneller und effizienter arbeiten können, ermöglichen wir eine bessere und nachhaltigere Zukunft. Bessere Simulationen führen zu besseren und intelligenteren Produkten, und wir sind stolz darauf, Vorreiter einer vernetzten Zukunft zu sein.”

Simulationslösung: Produkte entwickeln für eine stärker vernetzte Zukunft

Die Updates dieser Version im Bereich Konnektivität bieten Funktionen, die den Anwendern helfen, Antennen mit außergewöhnlicher Genauigkeit zu simulieren, schneller Ergebnisse zu erhalten und größere Herausforderungen zu lösen sowie Anwendern ein erweitertes Toolset für ADAS-Anwendungen (Advanced Driver-Assistance Systems) zur Verfügung zu stellen. Altair Simulation 2022 unterstützt die Automatisierung von realistischen 5G Envelope Beam Patterns und umfasst Funktionen wie neue hybride Strahlenverfolgungsmuster und rotierende Dopplereffekte für strahlen-basierte Solver.

Zu den weiteren Funktionen für Konnektivität gehört die Unterstützung einer verbesserten Rechenleistung bei der Simulation größerer, komplexerer Antennen und ihrer Betriebsumgebung. Die Anwender profitieren von der Möglichkeit, Vollwellen-Antennen und Array-Eigenschaften besser zu simulieren, sodass sie drahtlose Systeme zuverlässig analysieren können.

Außerdem erhalten die Anwender verbesserte ADAS-Tools, die Sensortypen wie Ultraschall besser berücksichtigen können, wodurch sich die Anzahl der Sensoren, die gemeinsam simuliert werden können, erhöht. Zu den weiteren neuen ADAS-Funktionen gehören anwendungsspezifische und Post-Processing-Tools, wie z. B. frequenzmodulierte Dauerstrich-Radarsimulationen (FM-CW/Continuous Wave), die auf ADAS-Anwendungen ausgerichtet sind.

Werkzeuge für robustes, nachhaltiges AEC Design

Altair Simulation 2022 umfasst auch eine Vielzahl von Aktualisierungen für den AEC-Bereich, einschließlich der Unterstützung für mehrere neue Baustandards. Mit den auf Altair Units basierenden Lizenzen können Anwender nun auf jede Software zugreifen und die passenden AEC Lösungen zum richtigen Projektzeitpunkt auswählen. Zu den neu verfügbaren Funktionen, auf die Anwender mit Altair Units zugreifen können, gehören die früheren S-FRAME Softwareprodukte sowie SimSolid Rapid Analysis, HyperWorks Advanced Meshing, Computational Fluid Dynamics (CFD) Windlastsimulationen und mehr.

Werkzeuge wie S-Concrete, S-Frame und S-Foundation, die den Zeitaufwand für den Entwurf sowie die Projektkosten für Bauingenieure reduzieren, werden in Altair Simulation 2022 weiter ausgebaut und umfassen nun integrierte Design Codes für verschiedene amerikanische, kanadische, europäische und asiatische/ozeanische Länder, sodass Projekte und Entwürfe den neuesten Sicherheits- und Materialvorschriften entsprechen.

Funktionen für nachhaltige Gebäude

Lösungen wie S-Timber helfen Ingenieuren und Architekten dabei, die ständig wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Gebäuden und Bauten zu erfüllen. S-Timber verfügt über moderne Analysefunktionen und kann das Strukturverhalten bei seismischen Belastungen gemäß NBCC-, ASCE- und IB-Codes simulieren. Darüber hinaus bietet es den Anwendern eine erweiterte Kontrolle über die Plattenmodellierung, um CLT-, Brettschichtholz- und Schnittholzelemente gemäß den Vorschriften zu entwerfen, sodass sie ihre Projekte pünktlich und innerhalb der Budget- und Entwurfsparameter liefern können.

Beschleunigung der Entwicklung intelligenter Geräte

Altair Simulation 2022 bietet außerdem mehr Funktionen für Leiterplatten- und Elektronikdesign-Tools und erweitert so die Möglichkeiten der Anwender bei der Entwicklung und Implementierung von intelligenten Komponenten, Produkten und Systemen. Altair PollEx bietet jetzt erweiterte Funktionen für die Designverifikation, Signalintegrität und die Modellierung von Leiterplatten (PCB). Es ermöglicht auch eine Kreuzprobe wie DFX Excel Ergebnisse und eine direkte ECAD Verbindung zu Pulsonix und Altium Designer. Letztere Funktion ist auch in PollEx für Altium enthalten, einem kostenfreien, kürzlich veröffentlichten Tool, das allen Altium Designer Kunden zur Verfügung steht. Anwender profitieren von den Neuerungen für Altair SimLab, die typische Funktionalitäten umfassen wie z. B. Falltests, Multiphysik-Analysen für Leiterplatten sowie Wärmemanagement-Simulationen, die ganze Systeme abdecken können. Altair Simulation 2022 bietet außerdem neue Werkzeuge für Leistungselektronik und Motorantriebe, darunter PSIM, das die Simulation und das Design von Stromversorgungen, Motorantrieben, Steuerungssystemen und Microgrids ermöglicht.

Simulationslösung für jede Phase der Produktentwicklung

Altair Simulation 2022 beinhaltet darüber hinaus eine Reihe von Updates, welche die Eigenschaften der Altair Lösungen für Systemmodellierung, Finite-Elemente-Analyse, Design-Ideenfindung und ‑Untersuchung sowie Herstellbarkeit erweitern. Updates für Activate, Compose, HyperWorks und die Inspire Produkte helfen den Anwendern, sich neuen Herausforderungen zu stellen und bieten neue Bibliotheken für maschinelles Lernen, ein interaktives Toolkit für die Erstellung von no-code Benutzeroberflächen, modernere Simulations- und Herstellbarkeitsworkflows sowie weitere Analysefunktionen, um Designs zu optimieren und selbst die komplexesten Produkte und Herausforderungen zu visualisieren.

Schließlich umfasst die Simulationslösung neue Funktionen zur Erweiterung von Altair-Lösungen für Fluid-, thermische Multiphysik- und Strukturanalyse. Werkzeuge wie AcuSolve, nanoFluidX, EDEM, MotionSolve, Flux und FluxMotor, OptiStruct, Radioss und SimSolid bieten Anwendern die Möglichkeit, Simulationen in neuen Anwendungsbereichen einzusetzen, neue physikalische Solver zu nutzen, zugehörige Werkzeuge für die Elektrifizierung besser zu integrieren, Festigkeit, Steifigkeit und andere physikalische Größen zu simulieren und neue Optimierungsfunktionen zu nutzen, die bessere und effizientere Designs ermöglichen.

Bild oben: Durch den Einsatz umfangreicher Parallelisierung und effizienter Algorithmen ermöglicht es Altair Simulation 2022, größere und komplexere Antennen und Arrays in ihrer Betriebsumgebung schneller als je zuvor zu charakterisieren. Bildquelle: Altair

Weitere Informationen: https://www.altair.com/simulation-2022/

Erfahren Sie hier mehr über Multiphysiksimulation mit optimierten CFD-Solvern.

Lesen Sie auch: „Blockchain sichert geistiges Eigentum an 3D-gedruckten Objekten“


Teilen Sie die Meldung „Simulationslösung: Erweiterte Konnektivität und neue Funktionen für die Baubranche“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Simulation

Scroll to Top