Speichermodul beschleunigt mobile Workstations

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Speichermodul beschleunigt mobile Workstations

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
iofx_420_gb_and_1

Fusion-io (NYSE: FIO), Hersteller von Speicherlösungen zur Daten-und Applikationsbeschleunigung, hat bekannt gegeben, dass das Fusion ioFX Speichermodul für Workstation-Plattformen die Workstations der neuen HP ZBook Mobile Workstation-Serie beschleunigt. Dazu zählt auch das weltweit erste Workstation-Ultrabook. Außerdem kann Fusion ioFX jetzt über eine externe Thunderbolt-Schnittstelle auch in die erfolgreichen HP Desktop-Workstations der Z-Serie integriert werden. HP Z-Workstations mit PCI Express-Schnittstelle lassen sich auch intern mit Fusion ioFX erweitern.

Fusion ioFX basiert auf der Fusion ioMemory-Speicherplattform, die Rechenzentren rund um die Welt beschleunigt und dafür sorgt, Engpässe beim Datentransfer zu vermeiden. Die Flash-basierte Technologie steigert die Leistungsfähigkeit der Workstation und beschleunigt Grafikprozessoren und führende Workstation-Anwendungen, wie zum Beispiel von Adobe oder ASSIMILATE. Mit seiner Architektur überwindet ioFX die Leistungseinschränkungen und -engpässe von Laufwerksystemen und SSDs.

„Öl- und Gasexperten müssen große Datenmengen effizient verarbeiten, um Projekte termingerecht voranzutreiben“, sagt Vincent Brisebois, Fusion-io Director of Visual Computing. „Fusion ioFX hilft das Potential der Workstation, Grafikprozessoren (GPUs) und professionellen Anwendungen zu maximieren. Mit der neuen mobilen HP Workstation und der Applikationsbeschleunigung von Fusion-io können Experten auf dem Gas- oder Ölfeld genauso effizient arbeiten wie in der traditionellen Büroumgebung.“

„Unsere Workstation-Kunden benötigen gründlich getestete und optimal abgestimmte Lösungen von verlässlichen Partnern“, sagt Jeff Wood, Vizepräsident Worldwide Product Management, Commercial Solutions Business Unit, HP. „Indem wir unsere Z-Produktfamilie erweitern und Thunderbolt unterstützen, sowie das branchenführende Fusion ioFX Speichermodul hinzufügen, liefern unsere HP Z Workstations jetzt überlegene Leistung. Zum einen intern durch die Beschleunigung der Anwendungen und zum anderen extern, durch die Thunderbolt-Schnittstelle können wir unseren Kunden flexible Lösungen anbieten, die die Leistung und Produktivität steigern.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.