SPS IPC Drives 2014: Branchenspezifische Motoren für Stahlanlagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SPS IPC Drives 2014: Branchenspezifische Motoren für Stahlanlagen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
siemens_simoticsi

Siemens hat auf Basis der Motorenplattform Simotics 1LE1 branchenspezifische Motoren für Stahlanlagen entwickelt: Die belüfteten Simotics DP Steel Plant-Motoren erweitern das Angebot an Rollgangsmotoren und sind speziell für Applikationen in der Stahlindustrie ausgelegt. Hier erfüllen sie die hohen Anforderungen hinsichtlich Vibration und Schock nach Klasse 3M4. Varianten der neuen Motoren sind für das Zusammenspiel mit den Umrichtern der Sinamics S120-Familie optimiert und tragen als Integrated Drive System zu einem effizienten und zuverlässigen Betrieb bei. Im Netzbetrieb ermöglicht die Wirkungsgradklasse IE3 besonders hohe Energieeinsparungen.

Speziell für Applikationen in der Stahlindustrie ausgelegt: Die neuen Simotics DP Steel Plant Motoren von Siemens.

Die neuen Simotics DP Steel Plant Motoren von Siemens sind für Prozesse in der Stahlherstellung optimiert. Dazu zählen insbesondere die Transportprozesse, beispielsweise zum Aufwärmofen und Kühlbett, auf Trägerstraßen oder Auslaufrollgängen. Die Motoren zeichnen sich durch ein dauergetestetes mechanisches Design gemäß DIN EN60721-3-3 aus und weisen eine entsprechend hohe Schock- und Vibrationsfähigkeit nach Klasse 3M4 auf. Sie sind in 4- und 6-poliger Ausführung in den Achshöhen 112 bis 280, im Drehmomentbereich von 20 bis 578 Nm verfügbar. Das Steel Plant-Spektrum umfasst sowohl Netzmotoren als auch für den Umrichterbetrieb optimierte Varianten mit Sonderisolationssystem. Im Zusammenspiel mit dem Sinamics S120-Antriebssystem tragen diese als Integrated Drive System zu besonders dynamischen und zuverlässigen Produktionsprozessen bei. Der Betrieb am Umrichter Sinamics S120 ermöglicht es außerdem, Gruppenantriebe mit hohem Gleichlauf zu realisieren.

Siemens ist an der SPS IPC Drives in Halle 11 zu finden.

Bild: Die neuen Simotics DP Steel Plant Motoren von Siemens.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Über 70 Teilnehmer aus Industrie, Forschung & Entwicklung kamen zum Anwendertag ins Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg, wo Prostep zusammen mit anderen Konsortialpartnern die Ergebnisse des vom BMWi geförderten Verbundprojekts SAMPL (Secure Additive Manufacturing Platform) präsentierte.

„So einfach wie Google“ soll es sein, das neue Dokumenten-Management-System. Doch die reine Stichwortsuche hat Tücken: Sie bildet die Strukturen von komplexen technischen Systemen nicht ab und die sind essentiell für eine saubere Versionierung, Freigabeprozesse und Kollaboration zwischen den Disziplinen. Wie es besser geht.  von Frank Zscheile

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.