Sweco setzt auf Autodesk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk gibt eine Kooperation mit Sweco bekannt, der internationalen Consulting Group für Ingenieurswesen, Umwelttechnik und Architektur. Mit der Software und den Beratungsleistungen von Autodesk sollen Bau- und Infrastrukturprojekte schneller, wirtschaftlicher und ressourcenschonender realisiert und verwaltet werden.

Mit der drei Jahre geltenden Vereinbarung über mehrere Millionen Euro erhält Sweco User-Lizenzen für 29 verschiedene Autodesk-Lösungen und profitiert gleichzeitig von der Beratung, Wartung und Schulung durch Autodesk. Die Zusammenarbeit ermöglicht es Sweco ebenso, die Adoptierung von Building Information Modeling (BIM) voranzutreiben. Building Information Modeling (BIM) ist ein intelligenter modell-basierter Prozess, der Architekten, Ingenieuren und Bauherren eine genauere Budgetplanung und größere Flexibilität bei der Gestaltung durch einen vollständig integrierten Workflow bieten. Der Einsatz von BIM, der von mehreren europäischen Regierungen vorausgesetzt wird, bewirkt weniger Abfall, innovativere Design-Strategien und eine höhere Rentabilität.


„Wir haben uns für Autodesk entschieden, weil der Umfang der Lösungen und Dienstleistungen unseren Architekten, Ingenieuren und Visualisierungsspezialisten auf der ganzen Welt die notwendige Flexibilität und Möglichkeit zur Zusammenarbeit geben wird, die wir für die Entwicklung nachhaltiger Planungen brauchen – ohne die Verschwendung und Ineffizienz der älteren Bautechniken“, sagt Baad-Einar Moe, Sweco Head of Engineering IT Solutions and Project Leader. „BIM ist die Zukunft unserer Branche, und mit Zugriff auf das Know-how von und die Unterstützung durch Autodesk können wir der Konkurrenz einen Schritt voraus sein und die Innovationen erbringen, die unserer Kunden verlangen und verdienen.“

Sweco mit Sitz in Stockholm ist eine der größten Ingenieur- und Architektur-Gruppen in Europa, mit laufenden Projekten in mehr als 80 Ländern weltweit. Das Unternehmen hat BIM in einer Reihe von Neubau- und Landschaftsarchitektur-Projekten implementiert. Eines dieser Projekte ist Visjon Sandsli, ein neues 31.000 Quadratmeter großes Bürogebäude mit einer Tiefgarage von 12.000 Quadratmetern Fläche,das auf Sandsli für das Erdöl- und Erdgasunternehmen Statoil ASA gebaut wurde. Sweco war Berater und Koordinator des Gesamtprojekts und verantwortete alle Bereiche, wie etwa Bau, Gebäudetechnik, Geologie, Brandschutz, Akustik-, Infrastruktur- und Landschaftsbau. Building Information Modeling wurde während des gesamten Projekts, von der Planung und Gestaltung bis hin zur Instandhaltung, eingesetzt.

„Sweco ist ein Vorreiter im Bereich nachhaltige Planung und eines der führenden Beispiele dafür, wie BIM den Bauprozess für große Unternehmen mit weltweit verstreuten Teams verändern kann“, sagt Pete Baxter, Vice President of AEC EMEA Sales von Autodesk. „Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Sweco und darauf, das Unternehmen bei der Implementierung von BIM zu unterstützen.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.