Mobile Visualisierung von CAD-Daten

Fast jeder in der Fertigungsindustrie kennt die Situation, wenn ein Kollege Unterstützung bei einem technischen Problem mit CAD-Geometrien benötigt. 3DViewStation von Kisters eröffnet autorisierten Anwendern via Smartphone den unmittelbaren Zugriff zu beliebigen Geometrien.

Ohne Brille: Digitale Bauteile in 3D-Stereo

cadenas_2019-05-30_vision_triteq_teaser

Cadenas arbeitet mit Vision Engineering zusammen: Der Deep Reality Viewer (DRV) von Vision Engineering erzeugt hochauflösende 3D-Stereo-Bilder, ohne dass es hierfür eines externen Monitors oder einer Spezialbrille bedürfte. Hersteller technischer Komponenten können so ihre Produkte als Eyecatcher präsentieren.

Servparc: Trends im Facility Management

servparc_zukunft_im_blick

Ob Augmented Reality, Virtual Reality, Building Information Modeling, Internet of Things, Smart Building oder 3D-Druck: Auf der Servparc werden diese Trendbegriffe der Digitalisierung in zahlreichen Vorträgen des Stage-Programms, auf den Präsentationsflächen der Anbieter und auf einer Sonderschaufläche erlebbar. 

Wie benutzerfreundlich sind virtuelle Welten?

uni_goettingen_vr_ic_c851611f6120190521105554

Um die Benutzerfreundlichkeit von VR-Anwendungen zu untersuchen, benötigte man bisher zeit- und kostenintensive manuelle Tests. Dr. Patrick Harms vom Institut für Informatik der Universität Göttingen hat ein Verfahren entwickelt, das die Tests automatisiert. 

Partizipative Stadtplanung mit VR und AR

fraunhofer_igd_vr-planning_webbild

Eine österreichische Forschergruppe unter Beteiligung von Fraunhofer Austria hat eine Simulationssoftware entwickelt, bei der alle im Städteplanungsprozess Beteiligten besser einbezogen werden. 

Automobilbau: VR-App für global verteilte Produktentwicklung

ricardo_vr-screenshot_2

Am renommierten Internationalen Wiener Motorensymposium hat Ricardo, Entwicklungsdienstleister im Automotive-Umfeld, eine Virtual-Reality-App vorgestellt, die simultane Design-Reviews mit vielen Beteiligten und über mehrere Standorte hinweg ermöglicht.

Simulationsplattform unterstützt Entwicklung autonomer Fahrzeuge

maplesoft_moose

Die Motion Research Group am Centre for Automotive Research der University of Waterloo (WatCAR) hat mit einem Projekt zu selbstfahrenden Fahrzeugen unter der Leitung der Professoren Krzysztof Czarnecki und Steven Waslander, entscheidend zur Forschung im Bereich der autonomen Fahrzeuge beigetragen.

XR-Plattform kombiniert Rendering und IoT-Sensordaten

arvizio13-1024x576

Der kanadische AR-Spezialist Arvizio hat eine Lösung vorgestellt, die das Rendering von 3D-Modellen und Punktewolken mit der Echtzeit-Darstellung von IoT-Daten koppelt. Sie lässt sich mit Microsoft HoloLens, Magic Leap und mobilen AR-Geräten einsetzen.

Fertigungsanlagen ohne teure Prototypen planen

hs_aalen_industriedialog_fotoandreas_denauer

Wie können Fertigungsanlagen bereits in der Planungsphase visuell erlebt werden, ohne kostspielige Prototypen zu bauen? Damit beschäftigt sich Andreas Rüdenauer, Gründer der Firma R3DT, in seinem Vortrag am Industriedialog Industrie 4.0 der Hochschule Aalen. 

Schalung: Mehrwert mit BIM

doka_sofistik_02_cdoka

Für Doka ist BIM ein Kernthema, wenn es gilt, Bauabläufe zu optimieren und die Produktivität auf der Baustelle zu steigern. Beim Bürogebäude für den Bausoftware-Anbieter Sofistik konnte der Schalungsspezialist mit der Abbildung der Schalungslösung in BIM punkten.