Visualisierung & VR

Visualisierungen dienen dazu, komplexe Daten oder Beziehungen so zu interpretieren und zu wandeln, dass sie ohne Spezialkenntnisse erkannt und begriffen werden. Ob Technik, Wirtschaft, Lehre, Forschung, Medizin, Maschinenbau, Architektur, Prozessindustrie, Pharmaindustrie – Visualisierungen werden inzwischen nahezu überall eingesetzt. Im Bau und der Architektur z.B. können die Daten der CAD-Zeichnungen so gewandelt werden, dass der Bauherr per 3D-Modell das Bauprojekte aus allen Blickwinkeln, bei Tag und Nacht, mit Teilansichten der verschiedenen Gewerke besichtigen kann. Besonders in der Entwicklungsphase werden die Visualisierungen eingesetzt, damit der Bauherr sich schon sehr früh ein Bild von seinem Bauprojekt machen kann. Visualisierungen mit Computern nutzen neben dem 3D-Modell in der Architektur und Bau auch Techniken wie Rendering, Animationen und Bildbearbeitung. 3D-Grafik nutzt man, um ein Bauwerk dreidimensional und sogar perspektivisch betrachten zu können. Mit Rendering kann man das virtuelle Modell mit Texturen versehen und in eine zweidimensionale Ansicht wandeln. Mit Bildbearbeitung können z.B. Menschen, Pflanzen, Fahrzeuge in den Entwurf eingebaut werden.VR – Virtual Reality, macht komplexe Daten erlebbar. Produktentwicklungszyklen werden immer kürzer und stellen die Entwicklung, Fertigung aber auch das Marketing in vielen Unternehmen vor schwierige Aufgaben. Häufig sind die Prozesse, Kommunikation und Abstimmung zwischen den beteiligten Unternehmensbereichen sehr komplex und schwierig. Mit virtuellen Entwicklungsumgebungen für Produktentwicklung, Fertigung und Vermarktung können die Prozesse wesentlich schneller und effizienter gestaltet werden. Produkt, Fertigungsprozess und Verkaufsmaterialien  können so lange vor der tatsächlichen Herstellung des Produktes sichtbar gemacht, getestet und nötigenfalls die Konstruktionsdaten angepasst werden.

Für Doka ist BIM ein Kernthema, wenn es gilt, Bauabläufe zu optimieren und die Produktivität auf der Baustelle zu steigern. Beim Bürogebäude für den Bausoftware-Anbieter Sofistik konnte der Schalungsspezialist mit der Abbildung der Schalungslösung in BIM punkten.

Vires, Teil der Produktfamilie von MSC Software und von Hexagon, erweitert mit der neuen Version VTD 2.2 die Möglichkeiten, autonomes Fahren realitätsnah und zuverlässig zu simulieren. Virtual Test Drive (VTD) ist eine offene Plattform für Entwicklung und Erprobung von Fahrerassistenz- und autonomen Fahrsystemen. 

Für Unternehmen, die die Digitalisierung ihrer Organisation vorantreiben, ist die ständige Verfügbarkeit von Prozessdaten eine wichtiger Schlüsel zum Erfolg. Wie sich komplexe Daten und Prozesse in Echtzeit für Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden einfach visualisieren lassen, das zeigt das Unternehmen Peakboard nächste Woche vom 19. bis 21. Februar 2019 auf der Logimat in Stuttgart.

Ford setzt in der Produktentwicklung eine 3D-VR-Software ein, mit der sich Fahrzeuge im virtuellen Raum immersiv und von Beginn an in 3D konstruieren lassen. Auf diese Weise sollen stärker kundenzentrierte Modelle in kürzerer Zeit entstehen. 

Gerade im Maschinen- und Anlagenbau sind fehlerfreie Planungs- und Angebotsprozesse im Vertrieb entscheidend. Das Unternehmen SAE hat hierzu eine Software für Variantenkonfiguration mit interaktiver 3D-Visualisierung entwickelt, die dafür sorgen soll, dass der Vertrieb direkt mit dem Kunden überzeugende Lösungen erarbeiten kann.  von Daniel Knep

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.