3D-Druck

Bei einem 3D-Druck wird, ausgehend von einem digitalisierten (CAD-)Datensatz, ein Objekt schichtweise dreidimensional aufgebaut, wobei sich die Schichten fest miteinander verbinden. Die Materialien dafür können flüssig sein oder in Form von Pulvern (Metalle, Keramik, Kunststoffe, Kunstharze) vorliegen.
3D-Druck, um Prototypen anzufertigen
Das Verfahren stammt aus den 80er Jahren und wurde dazu genutzt, Prototypen drucktechnisch anzufertigen (Rapid Prototyping). Der größte Vorteil des 3D-Drucks besteht darin, dass keine aufwendigen Formen hergestellt werden müssen und Formenwechsel entfallen. Das macht die Methode effizient und kostengünstig. Und auch eine zunehmende Verbesserung der Druckqualität tut das Ihre dazu, breitere Anwendungsbereiche zu erschließen.
3D-Druck ist günstig
Bis hinunter zur Losgröße 1 lassen sich Objekte günstig herstellen. 3D-Drucke kommen vor allem auf den Gebieten Architektur, Modell-, Maschinen- und Automobilbau zum Einsatz, aber auch in Kunst, Design und im heimischen Bereich. (ak)

Upcycling von Kunststoffen für den 3D-Druck
29.06.2022

Upcycling für 3D-Druck: Was ausrangierten Kunststoffen einen Mehrwert verleiht

Mit einem neuartigen Upcycling-Verfahren lassen sich Kunststoffabfälle reduzieren und die CO2-Emissionen verringern.

Upcycling für 3D-Druck: Was ausrangierten Kunststoffen einen Mehrwert verleiht Zum Artikel »

Additive Fertigungstechnologie: 4 Vorteile der 3D-Druck-Lösung für Hörgeräte
19.05.2022

Additive Fertigungstechnologie: 4 Vorteile der 3D-Druck-Lösung für Hörgeräte

WS Audiology ist ein dänisches Hörgeräteunternehmen. In Lynge, Dänemark, werden Qualität und Funktion der Spritzgussfertigungsprozesse durch den 3D-Druck von Greifern, Vorrichtungen und …

Additive Fertigungstechnologie: 4 Vorteile der 3D-Druck-Lösung für Hörgeräte Zum Artikel »

Ultracar: additiv gefertigter Kolben aus Keramik
11.05.2022

Keramischer Kolben für Ultracar: Warum nur additive Fertigung in Frage kommt

Spyros Panopoulos Automotive (SPA) hat mit Hilfe der Technologie von XJet einen additiv gefertigten Kolben aus Keramik für den Automotor des Chaos …

Keramischer Kolben für Ultracar: Warum nur additive Fertigung in Frage kommt Zum Artikel »

Spezialfahrzeuge mit 3D-Druck entwickeln
23.03.2022

Spezialfahrzeuge: Wie 3D-Druck die Produktentwicklung beschleunigt

Reform entwickelt Spezialfahrzeuge und setzt dabei auf additive Fertigungsverfahren in Zusammenarbeit mit dem 3D-Lösungsanbieter Prirevo.

Spezialfahrzeuge: Wie 3D-Druck die Produktentwicklung beschleunigt Zum Artikel »

Harze für den 3D-Druck
16.03.2022

Harze für die industriellen Anwendungen: Hochauflösend und produktiv drucken

Die niedrige Viskosität und Stabilität der neuen Harze von Altana machen es möglich, hochauflösend und produktiv zu drucken.

Harze für die industriellen Anwendungen: Hochauflösend und produktiv drucken Zum Artikel »

3D-gedruckte Gewebe
09.03.2022

3D-gedruckte Gewebe: Neurologischen Erkrankungen auf der Spur

Mit Hilfe von 3D-gedruckten Geweben des Nervensystems die Ursachen neurologischer Erkrankungen erkunden: Das ist das Ziel des Projekts von Forschenden des Politecnico …

3D-gedruckte Gewebe: Neurologischen Erkrankungen auf der Spur Zum Artikel »

Nastran-Schnittstelle
19.01.2022

Nastran-Schnittstelle: Leichtbaustrukturen für 3D-Druck iterativ erzeugen und optimieren

Die Nastran-Schnittstelle in der 4D_Additive-Software ermöglicht es, Gitterstrukturen, Bauteildesigns und 3D-Geometrien nahtlos an die Berechnungssoftware zu senden.

Nastran-Schnittstelle: Leichtbaustrukturen für 3D-Druck iterativ erzeugen und optimieren Zum Artikel »

20.09.2021

KI-gestützter Mond-Rover: Warum Lockheed Martin auf 3D-Druck setzt

Für das Prototyping und die Herstellung von Bauteilen für einen autonomen Mond-Rover setzt Lockheed Martin auf 3D-Drucker von MakerBot.

KI-gestützter Mond-Rover: Warum Lockheed Martin auf 3D-Druck setzt Zum Artikel »

3D-Mikrofabrikation
15.09.2021

Mikrofabrikation: 3D-Drucker für schnelle Fertigung im Wafer-Maßstab

Nanoscribe präsentiert den Quantum X shape, einen 3D-Drucker für die 3D-Mikrofabrikation, der sich zum Beispiel für die schnelle Fertigung im Wafer-Maßstab empfiehlt.

Mikrofabrikation: 3D-Drucker für schnelle Fertigung im Wafer-Maßstab Zum Artikel »

vernetzte additive Fertigung
15.09.2021

Vernetzte additive Fertigung: Vestas Wind Systems verbindet seine Fabriken

Eine cloud-basierte Softwarelösung von Markforged soll die vernetzte additive Fertigung in großem Maßstab vorantreiben. Vestas Wind Systems A/S, Anbieter von nachhaltigen Energielösungen, …

Vernetzte additive Fertigung: Vestas Wind Systems verbindet seine Fabriken Zum Artikel »

Vernetztes Stethoskop
10.09.2021

Vollständig additiv gefertigt: Vernetztes Stethoskop für Telemedizin

Nexa3D und Henkel haben zusammengearbeitet, um ein vernetztes Stethoskop für WeMed additiv zu fertigen, das weltweit erste seiner Art. Das SKOP von …

Vollständig additiv gefertigt: Vernetztes Stethoskop für Telemedizin Zum Artikel »

Manufacturing Operating System (MOS): Warum 3D-Systems Oqton erwirbt
09.09.2021

Manufacturing Operating System: Warum 3D Systems Oqton erwirbt

3D-Druckspezialist 3D Systems übernimmt Oqton, ein Software-Unternehmen, das ein intelligentes, cloud-basiertes Manufacturing Operating System (MOS) anbietet. Damit lässt sich die digitale Fertigung …

Manufacturing Operating System: Warum 3D Systems Oqton erwirbt Zum Artikel »

Metallpulver: Quadrus Corporation setzt beim Raketenbau auf Lösung von 6K Additive
09.09.2021

Additive Fertigung: Feuerfeste Metallpulver im Produktionsmaßstab

6K Additive, Entwickler von Werkstoffen für die additive Fertigung und Energiespeicherung, präsentiert produktionstaugliche Metallpulver. Materialien wie Wolfram-, Rhenium-, Wolfram/Rhenium- und Niob-Pulver, die …

Additive Fertigung: Feuerfeste Metallpulver im Produktionsmaßstab Zum Artikel »

Fakuma: Altair präsentiert Simulations- und KI-Lösungen
08.09.2021

Fakuma 2021: Mit KI das Verhalten von Werkstoffen vorhersagen

Auf der diesjährigen Fakuma, der Fachmesse für die industrielle Kunststoffverarbeitung, präsentiert Altair vom 12. bis 16. Oktober seine Entwicklungs- und Simulationslösungen für …

Fakuma 2021: Mit KI das Verhalten von Werkstoffen vorhersagen Zum Artikel »

3D-gedruckte Werkzeuge von ExOne helfen bei der Herstellung von holzbasiertem Verpackungsmaterial von Celwise
08.09.2021

3D-gedruckte Werkzeuge: Von der Holzfaser zum Kunststoffersatz

Celwise AB verwendet von ExOne im 3D-Druck hergestellte Werkzeuge, um Holzfasern in einen neuartigen recycelbaren und biologisch abbaubaren Ersatzkunststoff zu verwandeln, der …

3D-gedruckte Werkzeuge: Von der Holzfaser zum Kunststoffersatz Zum Artikel »

Mikro-3D-Druck
07.09.2021

Mikro-3D-Druck: So wird ganz klein in großer Stückzahl möglich

Mit dem neuen Verfahren Projektions-Mikro-Stereolithografie (PµSL) betritt Boston Micro Fabrication (BMF) den deutschen Markt. In additiven Fertigungsverfahren mit Polymeren und Verbundwerkstoffen produzieren …

Mikro-3D-Druck: So wird ganz klein in großer Stückzahl möglich Zum Artikel »

Industrieller 3D-Druck
06.09.2021

Industrieller 3D-Druck im Einsatz: Das sagen die Experten

Der industrielle 3D-Druck wird erwachsen: Im Prototyping haben sich additive Verfahren schon längst etabliert, und auch für die Fertigung funktionaler Endprodukte kommen …

Industrieller 3D-Druck im Einsatz: Das sagen die Experten Zum Artikel »

Sichere additive Fertigung: Virtualisierungslösung für den verteilten 3D-Druck
06.09.2021

Verteilte und sichere additive Fertigung über Kontinente hinweg

Assembrix, Entwickler einer cloud-basierten Plattform für die Virtualisierung des industriellen 3D-Drucks, arbeitet mit EOS, Beamit, 3T Additive Manufacturing und Boeing zusammen, um …

Verteilte und sichere additive Fertigung über Kontinente hinweg Zum Artikel »

CO2-Abscheidung mit 3D-gedruckter Wärmetauscher-Technologie
25.08.2021

CO2-Abscheidung direkt aus der Luft: Wie 3D-Druck dabei helfen könnte

Forschende entwickeln ein neuartiges System zur CO2-Abscheidung aus der Luft. Dabei spielen 3D-gedruckte Komponenten eine wichtige Rolle.

CO2-Abscheidung direkt aus der Luft: Wie 3D-Druck dabei helfen könnte Zum Artikel »

Aluminiumoxid für die additive Fertigung: Xjet präsentiert zweites Material für technische Keramik
19.08.2021

Technische Keramik: Additive Fertigung mit Aluminiumoxid

XJet Ltd., Spezialist für die additive Fertigung, gibt die kommerzielle Verfügbarkeit von Aluminiumoxid für den 3D-Druck bekannt und erweitert damit sein Portfolio …

Technische Keramik: Additive Fertigung mit Aluminiumoxid Zum Artikel »

18.08.2021

Messe Formnext 2021 als Präsenzveranstaltung in Frankfurt geplant

Die Formnext 2021 soll als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Vorbereitungen sind im Gange und die Messe verspricht neben dem persönlichen Austausch in der …

Messe Formnext 2021 als Präsenzveranstaltung in Frankfurt geplant Zum Artikel »

Additive Massenproduktion: Desktop Metal übernimmt ExOne
18.08.2021

Desktop Metal und ExOne: Neue Größe für additive Massenproduktion

Durch die Übernahme von ExOne will Desktop Metal seine Position in der additiven Fertigung für die Massenproduktion festigen und ausbauen.

Desktop Metal und ExOne: Neue Größe für additive Massenproduktion Zum Artikel »

17.08.2021

Additive Fertigung: Mehr Qualität und Kontrolle in Pulverbett-Verfahren

Carl Zeiss Industrial Metrology und das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) arbeiten zusammen, um additive Pulverbett-Verfahren weiterzuentwickeln.

Additive Fertigung: Mehr Qualität und Kontrolle in Pulverbett-Verfahren Zum Artikel »

Selektives Lasersintern: Kleine Bauteile in hoher Präzision fertigen
12.08.2021

Selektives Lasersintern für Kleinteile: Hohe Präzision und Serienqualität

Das Vorarlberger Unternehmen 1zu1 bringt eine neue Technologie für selektives Lasersintern mit besonders hoher Detailauflösung auf den Markt.

Selektives Lasersintern für Kleinteile: Hohe Präzision und Serienqualität Zum Artikel »

Scroll to Top