Internet der Dinge | Internet of Things (IoT) | IioT

Während im Internet herkömmlicher Definition Benutzer miteinander kommunizieren oder Services nutzen, weitet sich mit dem Internet der Dinge / Internet of Things (IoT) das Netz auf eindeutig identifizierbare „intelligente“ Objekte und Maschinen aus, die selbstständig Informationen untereinander austauschen und mit dem Menschen und anderen Maschinen (M2M) interagieren können.

Diese „intelligenten“ Objekte werden zunehmend Alltagsgegenstände sein, etwa Autos, Konsumgüter, Stromzähler oder auch Kleidungsstücke. Kleinste, miteinander über Funk kommunizierende und mit Sensoren ausgestattete Mikroprozessoren, die in Gegenstände des täglichen Gebrauchs – häufig unsichtbar – integriert werden, machen dies möglich. Sie können ihre unmittelbare Umgebung wahrnehmen, gewonnene Informationen verarbeiten, sich mit Netzwerken verbinden und selber Aktionen anstoßen. Auf diese Weise werden die Dinge intelligent, sie „wissen“ wo sie sich befinden und was mit ihnen geschah und können aus diesem „Wissen“ heraus, zum Beispiel auf Veränderungen, reagieren.

Internet der Dinge 2020

Bis zum Jahr 2020 rechnet man mit mehr als 50 Milliarden Dingen, die mit dem Internet verbunden sein werden. Möglich macht diese Entwicklung die Erweiterung des Internet-Protokolls von IPv4 auf IPv6, mit dem nicht mehr nur 4,3 Milliarden (3,7 Milliarden wurden schon benutzt), sondern nun 340 Sextillionen (3,4 x 1038) Geräte und Computer adressiert werden können. Jeder Sensor, jedes Gerät kann nun via eindeutiger IP über das Internet angesprochen werden.Die Wirtschaft erwartet von Internet der Dinge eine Effizienzsteigerung in Unternehmensprozessen und eine Reduktion der Kosten, etwa in der Warenlogistik oder im Service. Eine verbesserte Kundenbindung und -ansprache ebenso wie neue Geschäftsmodelle mit „smarten“ Dingen und damit verbundenen Dienstleistungen soll das IoT gleichfalls ermöglichen.

Internet of Things soll unterhalten

Gesellschaftlich stellt eine allgemeine Steigerung der Lebensqualität – etwa durch umfassendere Informationsmöglichkeiten und eine Erhöhung der Sicherheit, zum Beispiel im Straßenverkehr – den Alltag auf eine neue Stufe. Und nicht zuletzt soll das „Internet der Dinge“ das Leben angenehmer, unterhaltsamer, unabhängiger und sicherer für Jung und Alt machen. Zur Kehrseite dieser „schönen, neuen Welt“ gehört die Datenschutzproblematik: schließlich werden Unmengen von Daten auch aus der Privatsphäre gesammelt und möglicherweise über das IoT zusammengeführt und an Externe weitergegeben, was zu schweren Verletzungen der Datenprivatheit führen kann. Auch eine immer stärker werdende Technologieabhängigkeit ist nicht zu unterschätzen. Was passiert, wenn das Netz überlastet ist, wenn es zu einer Naturkatastrophe kommt oder ein Virus die befallenen Geräte verrücktspielen lässt? Hier können sicherheitskritische, wenn nicht gar lebensbedrohliche Situationen entstehen.

industrielle IoT-Projekte absichern
24.08.2022

EdgeIPS-Lösungen: Mehr Sicherheit für industrielle IoT-Projekte

Durch die Partnerschaft mit Pro-face by Schneider Electric will Trend Micro Industrie-4.0-Umgebungen und IoT-Projekte widerstandsfähiger gegen Cyberangriffe machen.

EdgeIPS-Lösungen: Mehr Sicherheit für industrielle IoT-Projekte Zum Artikel »

Simulationswerkzeug
24.06.2022

Simulationswerkzeug macht Entwicklung von IoT-Ortungssystem möglich

UWINLOC aus Toulouse hat das erste IoT-Ortungssystem mit batterielosen Tags für Innenräume entwickelt. Die Kombination aus aktiver und passiver RFID-Technologie hilft Logistikprofis, …

Simulationswerkzeug macht Entwicklung von IoT-Ortungssystem möglich Zum Artikel »

Ventilsystem mit OPC UA
08.06.2022

Ventilsystem mit OPC UA: Vereinfachte Kommunikation hilft Kosten sparen

Das neue Ventilsystem von Emerson ist das erste seiner Art mit vorinstallierter Open Platform Communications Unified Architecture (OPC UA). Das hat mehrere …

Ventilsystem mit OPC UA: Vereinfachte Kommunikation hilft Kosten sparen Zum Artikel »

Closed-Loop-Engineering
05.05.2022

Closed-Loop-Engineering: Produktplanung in der Industrie 4.0

Industrie 4.0 kann wertvolle Daten für Produktverbesserungen liefern. Wie Maschinen- und Anlagenbauer mit Nutzungsanalysen ein Retrofit oder die nächste Generation planen und …

Closed-Loop-Engineering: Produktplanung in der Industrie 4.0 Zum Artikel »

IIoT-Anwendungen: Neues Framework
09.03.2022

Framework: KI-Systeme in IIoT-Anwendungen der nächsten Generation

Das Industry IoT Consortium (IIC) hat ein Framework zum Einsatz von KI-Systemen in IIoT-Anwendungen veröffentlicht.

Framework: KI-Systeme in IIoT-Anwendungen der nächsten Generation Zum Artikel »

Shopfloor: Wertschöpfungspotenzial in der Produktionssteuerung erschließen
26.01.2022

Produktionssteuerung: Ein Weg zu höherer Wertschöpfung im Shopfloor

Contact Elements for IoT soll in der neuen Version Unternehmen dabei helfen, noch mehr Wertschöpfungspotenzial im Shopfloor zu erschließen.

Produktionssteuerung: Ein Weg zu höherer Wertschöpfung im Shopfloor Zum Artikel »

Industrial Digital Twin Association und Open Industry 4.0 Alliance
12.01.2022

Industrial Digital Twin Association und Open Industry 4.0 Alliance: Wie sie zusammenarbeiten

Die Industrial Digital Twin Association e.V. (IDTA) und die Open Industry 4.0 Alliance (OI4) arbeiten zusammen. Unternehmen nutzen bereits die sich ergänzenden …

Industrial Digital Twin Association und Open Industry 4.0 Alliance: Wie sie zusammenarbeiten Zum Artikel »

Fahrzeugdaten: Dashboard für Echtzeitdaten
10.01.2022

CES 2022: Zusammenarbeit soll Zugang zu Fahrzeugdaten vereinfachen

Fahrzeugdaten spielen eine entscheidende Rolle für den Erfolg zukünftiger Produktentwicklungen, Betriebsabläufe und Geschäftsmodelle.

CES 2022: Zusammenarbeit soll Zugang zu Fahrzeugdaten vereinfachen Zum Artikel »

Partnernetzwerk von Bosch Rexroth: Nokia, ifm und WAGO treten der CtrlX World bei
24.11.2021

Partnernetzwerk: Neue Kommunikationsarchitekturen für die smarte Fabrik

Bosch Rexroth und Third-Party-Anbieter stellen über CtrlX World Lösungen zur Kommunikation bereit. Neu dabei: Nokia, Ifm und Wago.

Partnernetzwerk: Neue Kommunikationsarchitekturen für die smarte Fabrik Zum Artikel »

Open Industry 4.0 Alliance
10.11.2021

Open Industry 4.0 Alliance: Diese intelligenten Lösungen zeigen Mitglieder auf der SPS

Vom 23. bis 25. November präsentieren Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance auf der SPS in Nürnberg zahlreiche intelligente Lösungen.

Open Industry 4.0 Alliance: Diese intelligenten Lösungen zeigen Mitglieder auf der SPS Zum Artikel »

IIoT für Käfigläufer-Asynchronmotor
03.11.2021

Käfigläufer-Asynchronmotor: Mit IIoT zum intelligenten Antrieb

Durch die Integration von Getriebemotoren in das IIoT profitieren Betreiber von Präzision, Energieeffizienz und reduzierten Wartungskosten.

Käfigläufer-Asynchronmotor: Mit IIoT zum intelligenten Antrieb Zum Artikel »

Gesamtanlageneffektivität: Wie sie sich verbessern lässt
13.10.2021

Gesamtanlageneffektivität: Womit sich die Kennzahlen in der Fertigung optimieren lassen

Mit einer Kombination von Technologien können Hersteller ihre Datennutzung zu beherrschen und ihre Gesamtanlageneffektivität zu steigern.

Gesamtanlageneffektivität: Womit sich die Kennzahlen in der Fertigung optimieren lassen Zum Artikel »

Gleichstrommotoren als Generatoren
06.08.2021

Bürstenbehaftete Gleichstrommotoren als Generatoren betreiben

Bürstenbehaftete Gleichstrommotoren lassen sich als Generatoren betreiben und somit als Gleichstromversorgungsquelle nutzen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie es funktioniert.

Bürstenbehaftete Gleichstrommotoren als Generatoren betreiben Zum Artikel »

Autonome Züge
30.07.2021

Autonome Züge: Emissionsarmes Transportkonzept für die Industrie

Autonome Züge könnten schon bald eine emissionsarme und kostengünstigere Lösung für den industriellen Kurzstreckenverkehr sein.

Autonome Züge: Emissionsarmes Transportkonzept für die Industrie Zum Artikel »

IT und OT: Warum sie eng zusammenarbeiten müssen
27.07.2021

OT und IT: 5 Gründe, warum sie miteinander reden sollten

Die Vernetzung von Maschinen bringt die Aufgabenteilung zwischen OT und IT ins Wanken. Künftig müssen beide Disziplinen eng zusammenarbeiten, um beispielsweise Bedrohungen …

OT und IT: 5 Gründe, warum sie miteinander reden sollten Zum Artikel »

Niederdruckspritzguss für den Schutz von Elektronikbauteilen
21.07.2021

Niederdruckspritzguss mit Schmelzklebstoff: Schutz für Elektronikbauteile

Das Niederdruckspritzguss-Verfahren von Henkel (Low Pressure Molding – LPM) kommt zunehmend für den Schutz elektronischer Komponenten zum Einsatz. Es hat einige Vorteile …

Niederdruckspritzguss mit Schmelzklebstoff: Schutz für Elektronikbauteile Zum Artikel »

IoTund Analytik: SmartWorks von Altair, cloud-basierte Plattform für datengestützte Entscheidungen
16.06.2021

KI, IoT und Analytik: Was Entscheidungen eine solide Grundlage verleiht

Diese cloud-native Plattform SmartWorks von Altair ermöglicht mit Hilfe von KI, IoT und Analytik eine erweiterte, datengestützte Entscheidungsfindung.

KI, IoT und Analytik: Was Entscheidungen eine solide Grundlage verleiht Zum Artikel »

Steingross Feinmechanik: Fernüberwachung der Maschinen
09.06.2021

So steigert Steingross Feinmechanik die Auslastung seiner Maschinen

Mit der Lösung von smartblick überwacht Feingross Feinmechanik seine Produktionsabläufe auch aus der Ferne und analysiert kontinuierlich die Maschinenauslastung.

So steigert Steingross Feinmechanik die Auslastung seiner Maschinen Zum Artikel »

Open Industry 4.0 Alliance mit einem Projektbeispiel aus der Verpackungsindustrie
19.05.2021

Open Industry 4.0 Alliance: Wurstwarenhersteller setzt auf Transformation

Die Maschinenbauer Multivac und Schiwa haben sich als Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance innerhalb eines Projekts zusammen getan. Das Ziel: der …

Open Industry 4.0 Alliance: Wurstwarenhersteller setzt auf Transformation Zum Artikel »

Sensor+Test 2021 steht in den Startlöchern
21.04.2021

Sensor+Test digital 2021: Über 160 Aussteller, umfangreiches Programm

Die Vielfalt ihrer neuen Entwicklungen zeigen die Aussteller auf der Sensor+Test vom 4. bis 6. Mai nicht nur in Text und Bild, …

Sensor+Test digital 2021: Über 160 Aussteller, umfangreiches Programm Zum Artikel »

Produktionslinien vernetzen und automatisieren mit Contact Elements for IoT
07.04.2021

Maschinenbau: Was die Verfügbarkeit von Produktionslinien verbessert

SIG, ein Hersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für die Lebensmittelindustrie, vernetzt weltweit seine Produktionslinien mit Contact Elements for IoT.

Maschinenbau: Was die Verfügbarkeit von Produktionslinien verbessert Zum Artikel »

IIoT und digitale Transformation: Webinar zeigt, wie es gelingt
25.03.2021

Industrie 4.0 und IIoT: Das macht die intelligente Fertigung zum Erfolg

Industrie-Experten vermitteln in einem Webinar, wie digitale Transformation und Einsatz von IIoT (Industrial Internet of Things) gelingen können.

Industrie 4.0 und IIoT: Das macht die intelligente Fertigung zum Erfolg Zum Artikel »

5G-Technologie bei Kuraray
24.03.2021

Wartung aus dem Homeoffice: 5G-Technologie für die Folienproduktion

Der Spezialchemie-Hersteller Kuraray engagiert sich bei einem Pilotprojekt zur Erforschung der 5G-Technologie in industriellen Anwendungen.

Wartung aus dem Homeoffice: 5G-Technologie für die Folienproduktion Zum Artikel »

Portalkran mit IIoT-Anbindung
12.01.2021

Intelligenter Portalkran für Duisport: Was leisten IIoT-Technologien?

In Kooperation mit Duisport-Personal montierte Stromag neue Systeme mit IIoT-Technologien an einem Portalkran im Containerterminal.

Intelligenter Portalkran für Duisport: Was leisten IIoT-Technologien? Zum Artikel »

Scroll to Top