Internet der Dinge | Internet of Things (IoT) | IioT

Während im Internet herkömmlicher Definition Benutzer miteinander kommunizieren oder Services nutzen, weitet sich mit dem Internet der Dinge / Internet of Things (IoT) das Netz auf eindeutig identifizierbare „intelligente“ Objekte und Maschinen aus, die selbstständig Informationen untereinander austauschen und mit dem Menschen und anderen Maschinen (M2M) interagieren können.

Diese „intelligenten“ Objekte werden zunehmend Alltagsgegenstände sein, etwa Autos, Konsumgüter, Stromzähler oder auch Kleidungsstücke. Kleinste, miteinander über Funk kommunizierende und mit Sensoren ausgestattete Mikroprozessoren, die in Gegenstände des täglichen Gebrauchs – häufig unsichtbar – integriert werden, machen dies möglich. Sie können ihre unmittelbare Umgebung wahrnehmen, gewonnene Informationen verarbeiten, sich mit Netzwerken verbinden und selber Aktionen anstoßen. Auf diese Weise werden die Dinge intelligent, sie „wissen“ wo sie sich befinden und was mit ihnen geschah und können aus diesem „Wissen“ heraus, zum Beispiel auf Veränderungen, reagieren.

Internet der Dinge 2020

Bis zum Jahr 2020 rechnet man mit mehr als 50 Milliarden Dingen, die mit dem Internet verbunden sein werden. Möglich macht diese Entwicklung die Erweiterung des Internet-Protokolls von IPv4 auf IPv6, mit dem nicht mehr nur 4,3 Milliarden (3,7 Milliarden wurden schon benutzt), sondern nun 340 Sextillionen (3,4 x 1038) Geräte und Computer adressiert werden können. Jeder Sensor, jedes Gerät kann nun via eindeutiger IP über das Internet angesprochen werden.Die Wirtschaft erwartet von Internet der Dinge eine Effizienzsteigerung in Unternehmensprozessen und eine Reduktion der Kosten, etwa in der Warenlogistik oder im Service. Eine verbesserte Kundenbindung und -ansprache ebenso wie neue Geschäftsmodelle mit „smarten“ Dingen und damit verbundenen Dienstleistungen soll das IoT gleichfalls ermöglichen.

Internet of Things soll unterhalten

Gesellschaftlich stellt eine allgemeine Steigerung der Lebensqualität – etwa durch umfassendere Informationsmöglichkeiten und eine Erhöhung der Sicherheit, zum Beispiel im Straßenverkehr – den Alltag auf eine neue Stufe. Und nicht zuletzt soll das „Internet der Dinge“ das Leben angenehmer, unterhaltsamer, unabhängiger und sicherer für Jung und Alt machen. Zur Kehrseite dieser „schönen, neuen Welt“ gehört die Datenschutzproblematik: schließlich werden Unmengen von Daten auch aus der Privatsphäre gesammelt und möglicherweise über das IoT zusammengeführt und an Externe weitergegeben, was zu schweren Verletzungen der Datenprivatheit führen kann. Auch eine immer stärker werdende Technologieabhängigkeit ist nicht zu unterschätzen. Was passiert, wenn das Netz überlastet ist, wenn es zu einer Naturkatastrophe kommt oder ein Virus die befallenen Geräte verrücktspielen lässt? Hier können sicherheitskritische, wenn nicht gar lebensbedrohliche Situationen entstehen.

manufacturing_shutterstock_682503175_zapp2photo
25.01.2018

MES: Kräftiges Wachstum in 2017 und kein Ende

Nach dem kräftigen Wachstum im vergangenen Jahr heißt es für 2018 bei gbo Datacomp weiter durchstarten: Die Auftragsbücher des MES-Lösungsanbieters sind gefüllt …

MES: Kräftiges Wachstum in 2017 und kein Ende Zum Artikel »

2018_ama_weiterbildung
23.01.2018

Sensorik und Messtechnik: Seminarprogramm 2018 veröffentlicht

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik stellt das neue Seminarprogramm 2018 vor. Darin finden sich unter anderem Tagesseminare von der Sensorik …

Sensorik und Messtechnik: Seminarprogramm 2018 veröffentlicht Zum Artikel »

ericsson_18913-1
19.01.2018

Elektronikfertigung: Troubleshooting mit Augmented Reality

Ericsson, Anbieter von Mobilfunk- und Telekommunikationstechnik, setzt in seinen Produktionsanlagen auf Augmented-Reality-Lösungen, um Fehler zu erkennen und zu beseitigen. So hat ein Team …

Elektronikfertigung: Troubleshooting mit Augmented Reality Zum Artikel »

design_thinking_and_iot_areas3000x1687_img_w1280
19.01.2018

IoT und Kreativität: Bosch eröffnet IoT-Campus in Berlin

Bosch verankert seine weltweiten Aktivitäten im Internet der Dinge (IoT) in einem neuen Hafen in der deutschen Hauptstadt: Im Beisein von Berlins …

IoT und Kreativität: Bosch eröffnet IoT-Campus in Berlin Zum Artikel »

mathworks_embedded_world
16.01.2018

Machine Learning in Embedded Systemen implementieren

In diesem Jahr steht für MathWorks auf der embedded world (27. Februar bis 1. März 2018 in Nürnberg) das Thema Implementierung von …

Machine Learning in Embedded Systemen implementieren Zum Artikel »

de_2017_08_200_bild_1
16.01.2018

PLM-Zukunftsstrategien entwickeln

Im Zuge von Industrie 4.0 stellen sich viele Unternehmen die Frage, ob ihre PDM/PLM-Bebauung noch zukunftsfähig ist. Wie lässt sich die bestehende …

PLM-Zukunftsstrategien entwickeln Zum Artikel »

02_lean_powered_by_industrie_4
12.01.2018

Production Systems 4.0 steigert Agilität

Im Mai 2018 startet das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen zusammen mit dem Lean Enterprise Institut einen breit angelegten Unternehmensvergleich: Ziel des …

Production Systems 4.0 steigert Agilität Zum Artikel »

clint-adair-68588
12.01.2018

IIoT als Treiber für Mess- und Prüftechnik

Frost & Sullivan rechnet damit, dass das Aufkommen des IIoT, des Industrial Internet der Dinge, und seine Einführung in der Mess- und …

IIoT als Treiber für Mess- und Prüftechnik Zum Artikel »

1_grafik_befragung_smart_home_nutzer
09.01.2018

Datenschutz und Datensicherheit für IoT-Produkte

Smarte Geräte erobern den Markt. Gemeint sind Geräte, die am Internet angeschlossen sind, also IoT (Internet of Things)-Geräte, und dem Konsumenten damit …

Datenschutz und Datensicherheit für IoT-Produkte Zum Artikel »

de_2017_08_101_mariani_022
18.12.2017

Gemischte Realitäten – die Zukunft der Fabrikplanung

Digitale Fabrikplanung bedeutet heute mehr, als das statische Abbild einer Fabrik zu erstellen. Vielmehr geht es darum, deren Lebenszyklus auch nach der …

Gemischte Realitäten – die Zukunft der Fabrikplanung Zum Artikel »

uw_3-d-printed-objects-graphic
06.12.2017

3D-Druck: Drahtlos vernetzt ohne Elektronik

Eine Flasche mit Flüssigwaschmittel, die merkt, wenn sie fast leer ist und dann automatisch im Internet für Nachschub sorgt: Wissenschaftler der University …

3D-Druck: Drahtlos vernetzt ohne Elektronik Zum Artikel »

tacnet
05.12.2017

Industriekonsortium entwickelt System für echtzeitfähige Vernetzung

14 deutsche Unternehmen und Organisationen haben sich im Projekt „TACNET 4.0 – Tactile Internet“ zusammengeschlossen, um ein einheitliches System für die industrielle Kommunikation …

Industriekonsortium entwickelt System für echtzeitfähige Vernetzung Zum Artikel »

dm_2017_06_xx_titelstory_pictures_0002_fav-171-2017-pd-pa-v01_abbildung_2
01.12.2017

Via RFID und OPC UA ins IoT

Intelligente an die Cloud angebundene Feldobjekte bilden im industriellen Internet der Dinge (IIoT) die komplexe Realität ab. Doch wie kann eine Integration …

Via RFID und OPC UA ins IoT Zum Artikel »

kbox_a-203_antennen_vertikal
27.11.2017

Industrial Computer als IoT Gateway

Kontron, Anbieter von IoT- und Embedded-Computer-Technologie (ECT), stellt auf der SPS IPC Drives 2017 mit der KBox A-203 eine neue Generation seiner …

Industrial Computer als IoT Gateway Zum Artikel »

fischertechnik-vakuum-sauggreifer
08.11.2017

Fabriksimulation: SAP und Fischertechnik kooperieren

Fischertechnik erreicht mit seinen Trainingsmodellen zur Simulation digitaler Prozesse einen weiteren Meilenstein: Der Spielwarenhersteller ist seit Kurzem offizieller Kooperationspartner des Software-Herstellers SAP. …

Fabriksimulation: SAP und Fischertechnik kooperieren Zum Artikel »

Grafik
06.11.2017

Digitalisierung: „Wir müssen liefern“ – Personalarbeit beim VDMA

Die Digitalisierung ist natürlich auch für den VDMA, dem mit 3.200 Mitgliedern größten Industrieverband Europas, ein zentrales Thema. Die traditionsreiche Mittelstandsorganisation, die …

Digitalisierung: „Wir müssen liefern“ – Personalarbeit beim VDMA Zum Artikel »

symone_1
24.10.2017

Agritechnica: Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung

Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) stellt auf der Agritechnica in Hannover den System-Demonstrator „SymonE“ aus, der elektrische und elektronische (E/E) Komponenten, Module und …

Agritechnica: Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung Zum Artikel »

pressemitteilung-cadfem-sps-messe-digitaler-zwilling-2017-1
16.10.2017

CADFEM: Mit Simulation zur vorausschauenden Wartung

Der Simulationsspezialist CADFEM zeigt auf der Messe SPS IPC Drives (Halle 6, Stand 6-240 / Bayern Innovativ) vom 28. bis 30. November …

CADFEM: Mit Simulation zur vorausschauenden Wartung Zum Artikel »

fraunhofer_iwu_klimazelle
18.09.2017

Wie Digitalisierung in der Produktion Mehrwert schafft

Wer steigende Variantenvielfalt und Produktindividualisierung wirtschaftlich organisieren will, muss IT-gestützt komplexe Produktionssysteme beherrschen. Wie das funktioniert, zeigen die Wissenschaftler des Fraunhofer IWU …

Wie Digitalisierung in der Produktion Mehrwert schafft Zum Artikel »

1_robothandling_en
16.09.2017

Motek 2017: Vernetzung von Maschinen und Anlagen

Vom 9. bis zum 12. Oktober 2017 stellt Baumüller auf der Motek in Stuttgart in Halle 8 an Stand 8515 seine Lösungen …

Motek 2017: Vernetzung von Maschinen und Anlagen Zum Artikel »

14.09.2017

BITMi-Wahlprogramm-Analyse 2017: Gestaltungspotenzial bei der Digitalisierung des Mittelstands

Die Digitalisierung ist nun auch in den Wahlprogrammen der Parteien angekommen. Das zeigt die Analyse der Wahlprogramme von CDU/CSU, SPD, Bündnis ’90/Die …

BITMi-Wahlprogramm-Analyse 2017: Gestaltungspotenzial bei der Digitalisierung des Mittelstands Zum Artikel »

adamos-b_pressebild_adamos
05.09.2017

Maschinenbau und IT: Allianz für Industrie 4.0

Mit dem Joint Venture ADAMOS (ADAptive Manufacturing Open Solutions) gründen DMG Mori, Dürr, Software AG und Zeiss sowie ASM PT eine strategische …

Maschinenbau und IT: Allianz für Industrie 4.0 Zum Artikel »

csm_img_5847_8ec869dbcc
05.09.2017

Adamos-Allianz: DMG, Dürr, Software AG, ASM und Zeiss gründen IIoT-Joint Venture

Mit dem Joint Venture „ADAMOS“ (ADAptive Manufacturing Open Solutions) gründen DMG Mori, Dürr, Software AG und Zeiss sowie ASM PT eine strategische …

Adamos-Allianz: DMG, Dürr, Software AG, ASM und Zeiss gründen IIoT-Joint Venture Zum Artikel »

internet-of-things-2017
05.09.2017

Industrie 4.0: Experten treffen sich Ende September bei Microsoft in München

Spitzentreffen zur Smart Factory: Der 14. Produktivitätskongress „Fit 2017“ findet am 28. September bei Microsoft in München statt und soll Entscheidern aus …

Industrie 4.0: Experten treffen sich Ende September bei Microsoft in München Zum Artikel »

Scroll to Top