Internet der Dinge | Internet of Things (IoT) | IioT

Während im Internet herkömmlicher Definition Benutzer miteinander kommunizieren oder Services nutzen, weitet sich mit dem Internet der Dinge / Internet of Things (IoT) das Netz auf eindeutig identifizierbare „intelligente“ Objekte und Maschinen aus, die selbstständig Informationen untereinander austauschen und mit dem Menschen und anderen Maschinen (M2M) interagieren können.

Diese „intelligenten“ Objekte werden zunehmend Alltagsgegenstände sein, etwa Autos, Konsumgüter, Stromzähler oder auch Kleidungsstücke. Kleinste, miteinander über Funk kommunizierende und mit Sensoren ausgestattete Mikroprozessoren, die in Gegenstände des täglichen Gebrauchs – häufig unsichtbar – integriert werden, machen dies möglich. Sie können ihre unmittelbare Umgebung wahrnehmen, gewonnene Informationen verarbeiten, sich mit Netzwerken verbinden und selber Aktionen anstoßen. Auf diese Weise werden die Dinge intelligent, sie „wissen“ wo sie sich befinden und was mit ihnen geschah und können aus diesem „Wissen“ heraus, zum Beispiel auf Veränderungen, reagieren.

Internet der Dinge 2020

Bis zum Jahr 2020 rechnet man mit mehr als 50 Milliarden Dingen, die mit dem Internet verbunden sein werden. Möglich macht diese Entwicklung die Erweiterung des Internet-Protokolls von IPv4 auf IPv6, mit dem nicht mehr nur 4,3 Milliarden (3,7 Milliarden wurden schon benutzt), sondern nun 340 Sextillionen (3,4 x 1038) Geräte und Computer adressiert werden können. Jeder Sensor, jedes Gerät kann nun via eindeutiger IP über das Internet angesprochen werden.Die Wirtschaft erwartet von Internet der Dinge eine Effizienzsteigerung in Unternehmensprozessen und eine Reduktion der Kosten, etwa in der Warenlogistik oder im Service. Eine verbesserte Kundenbindung und -ansprache ebenso wie neue Geschäftsmodelle mit „smarten“ Dingen und damit verbundenen Dienstleistungen soll das IoT gleichfalls ermöglichen.

Internet of Things soll unterhalten

Gesellschaftlich stellt eine allgemeine Steigerung der Lebensqualität – etwa durch umfassendere Informationsmöglichkeiten und eine Erhöhung der Sicherheit, zum Beispiel im Straßenverkehr – den Alltag auf eine neue Stufe. Und nicht zuletzt soll das „Internet der Dinge“ das Leben angenehmer, unterhaltsamer, unabhängiger und sicherer für Jung und Alt machen. Zur Kehrseite dieser „schönen, neuen Welt“ gehört die Datenschutzproblematik: schließlich werden Unmengen von Daten auch aus der Privatsphäre gesammelt und möglicherweise über das IoT zusammengeführt und an Externe weitergegeben, was zu schweren Verletzungen der Datenprivatheit führen kann. Auch eine immer stärker werdende Technologieabhängigkeit ist nicht zu unterschätzen. Was passiert, wenn das Netz überlastet ist, wenn es zu einer Naturkatastrophe kommt oder ein Virus die befallenen Geräte verrücktspielen lässt? Hier können sicherheitskritische, wenn nicht gar lebensbedrohliche Situationen entstehen.

internet-of-things
10.05.2017

IoT-Ready Alliance gegründet

Unternehmen wie Enlighted, Tridonic und DesignLights Consortium arbeiten an der Einführung eines Standards für „IoT-Ready“-Leuchten, die auch nach der Montage auf einfache …

IoT-Ready Alliance gegründet Zum Artikel »

ifs_eos
10.05.2017

Geschäftsprozesse mit Enterprise Operational Intelligence in Echtzeit überwachen

Der Markt verlangt auch von Maschinen- und Anlagenbauern immer mehr Agilität und kürzere Reaktionszeiten. Diesen Anforderungen können sie mit einer neuartigen Kategorie …

Geschäftsprozesse mit Enterprise Operational Intelligence in Echtzeit überwachen Zum Artikel »

977a6157
28.04.2017

Cisco liefert Netze für die intelligente Fabrik

Auf der Hannover Messe 2017 hat Cisco drei neue Lösungen für die Connected Factory vorgestellt. Das Unternehmen möchte Fertigungsunternehmen die Grundlage bereitstellen, um Industrie …

Cisco liefert Netze für die intelligente Fabrik Zum Artikel »

kone_connected_services
28.04.2017

Künstliche Intelligenz: IBM Watson hilft Kone bei der Aufzugswartung

Mit „Kone Care“ bietet der Aufzugshersteller ab sofort ein individualisierbares Serviceportfolio an. Dabei nutzt das Unternehmen auch „Connected Services“, die auf der …

Künstliche Intelligenz: IBM Watson hilft Kone bei der Aufzugswartung Zum Artikel »

Wafer-Herstellung bei Globalfoundries
28.04.2017

Dresden auf dem Weg zum IoT-Zentrum Europas

Dresdner Unternehmen und Forschungseinrichtungen bilden die komplette Forschungs- und Wertschöpfungskette für Smart Systems und die dafür zugrundeliegenden Basistechnologien wie Halbleiter, Software für …

Dresden auf dem Weg zum IoT-Zentrum Europas Zum Artikel »

cad_excellence_2017_5_min
26.04.2017

Datech: Neu konzipiertes Event-Format erfolgreich

Erfolgreicher Veranstaltungsstart des CAD- und Designspezialisten der Tech Data verspricht eine Fortführung des neu konzipierten Eventformates der CAD Excellence in Barcelona. Themenschwerpunkte …

Datech: Neu konzipiertes Event-Format erfolgreich Zum Artikel »

rohde_schwarz_cybersecurity_netzwerkanalyse_mit_rs_net_reporter
19.04.2017

Rohde & Schwarz: IT-Sicherheit für Industrie 4.0

Industrie 4.0 verspricht der enorme Produktivitäts- und Innovationsschübe. Doch wenn Maschinen und Werkzeuge digitale Befehle selbstständig ausführen, birgt das Angriffspotenzial. Herkömmliche Sicherheitslösungen …

Rohde & Schwarz: IT-Sicherheit für Industrie 4.0 Zum Artikel »

hydroline_org
18.04.2017

IoT-Anbindung von Hydraulikzylindern

Hydroline Oy, ein traditionelles finnisches Familienunternehmen, präsentiert auf der Hannover Messe ihr patentiertes Predictive-Maintenance-Konzept für Hydraulikzylinder. Bei diesem findet eine Prognose des …

IoT-Anbindung von Hydraulikzylindern Zum Artikel »

netapp_hmi_2
13.04.2017

Nette Apps für die Industrie auf der Hannover Messe 2017

Netapp zeigt auf der Hannover Messe 2017 sein Leistungsspektrum im Bereich der industriellen Vernetzung und des Internets der Dinge (IoT). Am Partnerstand …

Nette Apps für die Industrie auf der Hannover Messe 2017 Zum Artikel »

crd330a_fig1_c-control_industrial1541366_lres
28.03.2017

IoT-Box von Conrad Business Supplies

Unter dem Namen C-Control Industrial IoT-Box 100 bietet Conrad Business Supplies ab sofort in Zusammenarbeit mit der LineMetrics GmbH eine einfach zu …

IoT-Box von Conrad Business Supplies Zum Artikel »

protiq_new_tool
24.03.2017

Simulation: Neue Entwicklungsprozesse für Smart Devices und Fertigung

Altair zeigt auf der diesjährigen Hannover Messe, vom 24. bis 28. April, seine Lösungen für simulationsgetriebenes Design und den virtuellen Technologiedemonstrator eines Cobots …

Simulation: Neue Entwicklungsprozesse für Smart Devices und Fertigung Zum Artikel »

3d_map_2
21.03.2017

Cebit mit Sakura, Connected Cars und IoT

Höchstpräzise Straßenkarten in 3D und zentimetergenaue Positionsdaten für sicheres autonomes Fahren, ein Konzeptauto für Advanced Driver Assistance Systems und eine innovative Kommunikationsapplikation …

Cebit mit Sakura, Connected Cars und IoT Zum Artikel »

status_view
03.03.2017

Konstruktion: Ducati Corse integriert Internet of Things und AI

Ducati Corse, die Rennabteilung der Ducati Motor Holding, integriert in Zusammenarbeit mit dem Consulting-Unternehmen Accenture IoT und Künstliche Intelligenz in die Tests …

Konstruktion: Ducati Corse integriert Internet of Things und AI Zum Artikel »

ifs
24.02.2017

CeBIT: IoT-Projekte beschleunigen und ihre finanziellen Risiken senken

Wie sich IoT-Daten für effizientere Prozesse und bessere Services in ein ERP-System einbinden lassen, demonstriert IFS auf der CeBIT 2017 in Hannover. …

CeBIT: IoT-Projekte beschleunigen und ihre finanziellen Risiken senken Zum Artikel »

phoenix_lemonbeat_dennis_knake
08.02.2017

Kooperation: Einfacher einsteigen in Building IoT

Phoenix Contact, einer der führenden Hersteller von Elektrotechnik und Automation mit Sitz im westfälischen Blomberg, und die Dortmunder Lemonbeat GmbH, Entwickler der …

Kooperation: Einfacher einsteigen in Building IoT Zum Artikel »

ansys18-2
02.02.2017

Simulation mit IoT-Plattform für digitalen Zwilling

Ansys, Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strömungs- (CFD), Strukturmechanik- (FEM) und Elektromagnetiksimulation (EDA), erweitert mit der neuen Version Ansys 18 …

Simulation mit IoT-Plattform für digitalen Zwilling Zum Artikel »

evo
31.01.2017

Big-Data-Analyse im Maschinen-Netzwerk

Management-Dashboard für die Analyse von Datenströmen in der Produktion: EVO Informationssysteme stellt ein neuartiges Management-Dashboard für die Analyse von Datenströmen in der …

Big-Data-Analyse im Maschinen-Netzwerk Zum Artikel »

thingworx
24.01.2017

Ein „gemeinsames Sicherheitsmodell“ gegen typische Gefahren im IoT

Während man als Einzelner bisher bei der Arbeit im Allgemeinen einen dedizierten Rechner nutzt, stellt das Internet der Dinge (IoT) mit Milliarden …

Ein „gemeinsames Sicherheitsmodell“ gegen typische Gefahren im IoT Zum Artikel »

Zusammenarbeit BMW und IBM
20.01.2017

BMW Group startet Forschungsprogramm mit IBM Cognitive Computing

IBM hat eine neue Zusammenarbeit mit der BMW Group auf dem Gebiet der Forschung angekündigt. Herausgefunden werden soll, welche Rolle Watson Cognitive …

BMW Group startet Forschungsprogramm mit IBM Cognitive Computing Zum Artikel »

15094229_1823850867861388_5201958361257608998_n
17.01.2017

Schüco rüstet Fenster und Fasaden mit IoT-Technologie aus

Schüco International, Anbieter von Fenster-, Tür- und Fasadensystemen hat die Q-loud GmbH, ein Unternehmen der QSC AG, mit der digitalen Vernetzung bestehender …

Schüco rüstet Fenster und Fasaden mit IoT-Technologie aus Zum Artikel »

insys_m2m_sim_services
13.01.2017

Neue M2M-SIM-Services

Flexible Tarifmodelle, faire Abrechnung und vielfältige Zusatzleistungen sollen die neuen M2M-SIM-Services von Insys icom auszeichnen. Damit ergänzt das Regensburger Technologieunternehmen für M2M- …

Neue M2M-SIM-Services Zum Artikel »

12.01.2017

TÜV Rheinland: Cyber Security integriert berücksichtigen

Kritische Infrastrukturen (KRITIS) und Industrie sind mehr denn je durch Cyber-Angriffe bedroht: Der TÜV Rheinland erweitert daher sein Angebot an Sicherheitsaudits und …

TÜV Rheinland: Cyber Security integriert berücksichtigen Zum Artikel »

Grafik
12.01.2017

Industrie 4.0: Durch digitale Revolution Profitabilität mehr als verdoppeln

Die Digitalisierung der Produktion beschäftigt weltweit Unternehmer, Politiker und Wissenschaftler. Viele Länder habe mittlerweile Initiativen ins Leben gerufen, um die Vernetzung der …

Industrie 4.0: Durch digitale Revolution Profitabilität mehr als verdoppeln Zum Artikel »

finale_rru_ruecken_4570
08.12.2016

IoT-Konnektivität mit hoher Performance

Die dritte Generation der Kathrein RRU- und ARU-Serie zeigt eine völlig neue Produktkategorie auf, die eine hohe RFID-Performance mit den neuen Anforderungen …

IoT-Konnektivität mit hoher Performance Zum Artikel »

Scroll to Top