Lineartechnik

Lineartechnik ist eine Teildispziplin der Antriebstechnik, die sich mit mechanischen Komponenten oder mechatronischen Systemen befasst, um translative Bewegungen herzustellen.

Merkmale von Lineartechnik und ihren Antrieben sind etwa ein Lauf mit wenig Reibung und die Fähigkeit, Querkräfte ertragen zu können, ohne wesentlich dabei verformt zu werden.

Einsatzbereiche der Lineartechnik

Ihr Einsatz findet in der Gebäudetechnik statt, wie z.B. bei Schiebetüren, Lüftungsklappen oder Oberlichter, im Maschinenebau und in handyling-Systemen. Aber auch bei Schienenfahrzeugen wie dem Transrapid oder bei Achterbahnen und U-Bahnen kommt Lineartechnik zum Einsatz.

Auf der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik CES 2018  (Las Vegas/USA, noch bis 12. Januar 2018) stellt THK, Anbieter von Lineartechnik mit Sitz in Japan, zwei Prototypen vor. Bei der Entwicklung dieser beiden Prototypen wurden vor allem die Gesundheit der Anwender und eine optimale Anpassungsfähigkeit an die Umgebungsbedingungen in den Fokus genommen.

Anhand eines exemplarischen Handlingprozesses für Blechtafeln demonstriert Rollon vom 9. bis 12. Oktober 2107 auf der Motek in Stuttgart die Einsatzmöglichkeiten der Actuator System Line und des Shuttle-Systems Seventh Axis in Industrie, Logistik und Verpackung. Mit der Actuator System Line können Achsteleskope aufgebaut werden, die sich zu idealen Feeder-Systemen für die Verkettung und Bestückung von Pressen oder aufeinanderfolgenden Bearbeitungsstationen kombinieren lassen. Mit der Seventh Axis wird der Arbeitsraum von Industrierobotern einfach erweitert. 

Die servogestützte Lenkung nimmt in heutigen Fahrzeugen einen gewichtigen Teil des Fahrkomforts ein. Nimmt man die komplizierte und kostenintensive Wartung einer hydraulischen Lenkanlage und den begrenzten Lenkeinschlag der Räder hinzu, entstehen vielfältige Herausforderungen. Die Ingenieure des Integrated Transport Research Lab (ITRL) an der Königlich Technischen Hochschule (KTH) in Stockholm arbeiten daher derzeit an der Entwicklung neuartiger Lenksysteme.

Der kompakte Radnabenmotor von NSK, eines Herstellers von Wälzlagern, Lineartechnik und Lenksystemen, stellt hohes Antriebsmoment und hohe Drehzahlen bereit. Es handelt sich um den ersten Radnabenmotor mit Getriebe für den Einsatz am Automobil. Er soll dazu dienen, die Umweltverträglichkeit, Sicherheit und den Komfort von Fahrzeugen zu verbessern. 

Die mk Technology Group, Spezialist für Profil-, Förder- und Lineartechnik sowie Betriebseinrichtungen, erweitert ihren Fördertechnik-Konfigurator. Der QuickDesigner, die Möglichkeit, in wenigen Schritten ein individuelles Förderband, inklusive CAD-Daten und Angebot zu erstellen, bietet nun zwei weitere Optionen. Dadurch können Anwender nun noch gezielter auf die Anforderungen der Kunden eingehen und eine noch größere Variantenvielfalt abbilden.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Integrierte Radverkehrsplanung im Straßenraum

AutoTURN PRO 11

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.